Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

11 Kommentare

Tutorial: Ornamente mit Photoshop

Ornamente sind abstrakte Formen und florale Elemente wie Blumen- oder Fantasiemuster, die nicht nur Kirchen und Stoffe schmücken, sondern vermehrt die Gestaltung von Webseiten aufwerten. Zahlreiche ornamentale Variationen erzeugen wir mit Photoshop. Weiterlesen auf Dr.Web

Kommentare

  1. marcel

    da werden keine ornamente erzeugt, sondern nur auf ein bild gebrusht.

  2. Coco

    „die passenden werkzeugspitzen vorrausgesetzt“…
    dass ornamente machen so einfach sein kann. jetzt fehlen mir nur noch die actions, dir mir per buttonklick ein tolles layout zaubern.

  3. Da werden Pinsel mit Ornamente, hier speziell florale Elemente, verwendet. Das ist ein aktueller Stil im Webdesign…

  4. Tim Peters

    Ja, ist zur Zeit auf jeden Fall ein Trend. Diese floralen Ornamente sieht man sogar schon in der Fernsehwerbung.

  5. Martin

    Schönes und recht ausführliches Tutorial. Jetzt noch die anderen aktuellen Stile, und ich bin wieder Up-to-Date.

  6. Hab bei meiner Homepage auch ähnlich gearbeitet und noch ein bisschen Scherenschnitt-Romantik hinzugefügt ;)

  7. Bastian Fiebig

    Wo gibt es denn passende (kostenlose) Werkzeugspitzen für die Ornamente?

  8. Das steht doch im ersten Absatz im Dr. Web-Artikel („Hintergrund und Grundlage“)

  9. gerega

    Wie kann ich mir in Photoshop die Pinselspitzen in einer annehmbar sichtbaren Größe ansehen? Man kann zwar einstellen, ob sie als kleine/große Miniaturen oder in einer kleinen/großen Liste angezeigt werden, aber ich würde sie noch größer sehen wollen. Geht das?

    P.S.
    Ich habe mir erst durch dieses Tutorial die Mühe gemacht, endlich in die „Welt der Pinselspitzen“ einzutauchen. Vielen Dank!

  10. Am simpelsten ists wohl einfach eine Spitze auszuwählen und kurz ins Feld zu ziehen… ja ich weiß ne Thumbnailview währe schöner, aber ich kam so ganz gut zu recht (bei knapp 50 Spitzen).

  11. Interessante Seite die du da hast!
    Man kann nie genug Tutorials sehen!
    Vielen Dank!
    Manelli

Schreibe einen Kommentar