Photoshop: Eine kleine, märchenhafte Geschichte erzählen

von Dirk Metzmacher

Im Photoshop-Tutorial Create a Fairy Tale Manipulation in 75 Steps sehen wir also stolze 75 Schritte bis zum Ergebnis. Vermutlich schon zu viele, um einfach mal schnell nachzumachen. Zunächst entsteht der Hintergrund und die schwebende Welt. Dann das Schloss, der Weg in den Himmel und all die weiteren Elemente, bis das kleine Kunstwerk steht.

Photoshop: Eine kleine, märchenhafte Geschichte erzählen

Keine Kommentare / Veröffentlicht am 23. Oktober 2014

Anzeige

Wie man in Photoshop einen Planeten explodieren lässt

von Dirk Metzmacher

Es macht Spaß, in Photoshop zu zerstören. Wer da gleich so richtig loslegen möchte, startet vielleicht mit dieser Planetenexplosion, wie im Beitrag How to Create an Exploding Planet in Adobe Photoshop beschrieben.

Schön wird da beschrieben, wie man Objekte aufbricht. So entsteht recht schnell die Kugel eines Planeten. Die vorgegeben Risse werden dann erweitert und mit einem Leuchteffekt ausgestattet.

Wie man in Photoshop einen Planeten explodieren lässt

Keine Kommentare / Veröffentlicht am 22. Oktober 2014

Einen Hirsch im Mittelpunkt

von Dirk Metzmacher

In dem Tutorial Create a Deer Abstraction with Photoshop wird der Kopf eines Hirsches freigestellt und über einem Verlauf positioniert. Aus Illustrator folgen ein paar coole geometrische Formen, Wolkne und die richtige Farbstimmung, dank Lichteffekte.

Einen Hirsch im Mittelpunkt

1 Kommentar / Veröffentlicht am 20. Oktober 2014

40 kreative und moderne Poster Designs

von Dirk Metzmacher

Im schönen Print24-Weblog wurde der Beitrag 40 kreative und moderne Poster Designs veröffentlicht. Zahlreiche Poster im ansprechenden Design. Dazwischen findet ihr einige Tipps, passend zum Thema.

40 kreative und moderne Poster Designs

1 Kommentar / Veröffentlicht am 18. Oktober 2014

Neu unter den Filtern: Rahmen

von Dirk Metzmacher

Photoshop bietet uns ja derzeit so einige lustige Features an: erst Feuer, dann Bäume, … jetzt Rahmen. Ihr habt ein Dokument geöffnet, drückt Umschalt+Strg+Alt+N für eine neue Ebene und geht dann im Menü auf Filter > Renderfilter > Bilderrahmen. Photoshop bietet uns eine ganze Reihe an Vorgaben an, die wir über neun Regler verändern können.

So kann etwa der Abstand zum Rand, die Größe, Stärke und der Winkel sowie eine Sortierung definiert werden. Auch Farben und Grundformen können angepasst werden. Nett… aber da gibt es doch echt anderes, was Photoshop gebrauchen könnte, oder?

Neu unter den Filtern: Rahmenn

Keine Kommentare / Veröffentlicht am 15. Oktober 2014

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 535 536 537 Weiter