Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

11 Kommentare

Das Baustrahlerstudio

Dirk Hennig stellt ein kostengünstiges Baustrahlerstudio vor:

»Ein kleines, eigenes Studio, das ist für viele Amateurfotografen ein grosser Wunsch. Zwar gibt es sehr gute Mietstudios, doch deren Miete stellt oftmals eine Hürde dar, vor allem, wenn bisher wenig oder keine Erfahrungen mit der Studiofotografie vorhanden sind. Die Einrichtung eines kleinen Heimstudios ist eine Alternative, die es ermöglicht, ohne Zeitdruck und immer, wenn man Lust hat, zu experimentieren.

Doch eine Studioausrüstung fällt in den professionellen Fotobereich und ist teuer. Vor allem eine ordentliche Blitzanlage stellt für viele eine finanzielle Hürde dar. Als Alternative bietet sich günstiges Dauerlicht an. Die preiswerteste Variante sind Halogen-Baustrahler. Was sich in diesem Bereich alles improvisieren lässt und welche Erfahrungen ich damit machen konnte, darum geht es in diesem Artikel.«

Kommentare

  1. So ähnlich sieht mein Studio auch aus, fehlt nur das Model :-P

  2. Zwei von den gelben hab ich auch. Kosten hier 19,95 im Baumarkt.

    Preis/Leistung ist auf jeden Fall sehr günstig. Doof nur, dass die Stahler ganz schön Hitze produzieren.

  3. oh … das ist aber ein alter artikel! hätt ich gewusst, daß Du den noch nicht hast, hätt ich den mal geschickt …

    ist schön, mit baustrahlern, aber die farbverfälschungen lassen fast nur schwarz/weiß-fotografie zu .. oder einen perfekten weißabgleich . . aber das ist schwierig . ..
    cu!
    martin
    .

  4. Gibts das Mädel auch mit in dem kostengünstigen Studio? :P

  5. McAce

    Ohman in so einen Studio möchte ich nicht lange arbeiten, das wird ganz schön warm. Kenne ich aus früheren Tagen ;-)

  6. Als kleinen zusätzlichen Tipp. Wer sich einen zusätzlichen Reflektor bauen will, jeweils für warmes oder hartes Licht, der soll sich im Autozubehör-Handel oder aus dem Erste-Hilfe-Koffer die Folie zum Wärmen holen. Hat eine silberne und eine goldene Seite und muss nur noch richtig präpariert werden.

  7. Florian Schepper
  8. datenkind

    Naja, Baustrahler … Da gibt’s selbst bei kleinem Geldbeutel besseres. Die Zeit, die man in die Nachbearbeitung der Bilder steckt, hat man bei halbwegs gutem Equipement wieder drin. Bin da nicht der Fan von ;)

  9. Björn B.

    Das Studio ersetzt aber einen teuren Karibikurlaub. :-)

  10. Hallo,

    habe bereits (auch aus anderen Quellen) mein Studium nach Vorgaben dieser Art gestaltet. Als Reflektoren eigenen sich auch Isolier-Matten aus dem Baumarkt.

    Das Problem mit der Hitze stimmt McAce, das ist wirklich ein Problem.

    Aber zum Einstieg in diesen Bereich ist es m.E. nach gut geeignet.

    MfG
    Nico

  11. Klingt gar nicht so schlecht…

Schreibe einen Kommentar