Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

30 Kommentare

X-Ray

Das man Photoshop auch als echtes Röntgengerät missbrauchen kann, so das selbst Superman neidisch werden könnte, hätte ich nicht gedacht. Den Trick habe ich noch nicht getestet, weshalb das auch nur ein Fake sein könnte. Jedenfalls wird in Azios Computer Log ein Weg aufgezeigt, wie man den Inhalt von dünnen und hellen Kleidungsstücken sichtbar machen kann.

Auch auf celebrityinc.blogspot.com wird die X-Ray-Simulation zum Thema gemacht und anhand sehr vieler Beispiele aufgezeigt, wie durchsichtig manche Kleidung doch ist.

Kommentare

  1. Sofern das Bild genug Informationen hat sollte das ohne Probleme gehen.

  2. mann, mann, mann, was photoshop alles kann.
    Jetzt muss das Y-heft es nur noch schaffen Photoshop in eine Agentenbrille zu bauen.

  3. Das Tutorial werd ich erstmal nachher testen :-)
    Sieht für mich bissl nach fake aus, aber ich glaub schon dass es möglich ist die tiefen von solchen Bildern rauszukitzeln.

  4. Simon

    hmm, wenn ich nu inner firma photoshop-weblog lese sieht das irgendwie unseriös, ja sogar unanständig aus…
    selbst in der mittagspause :(

  5. Hihi, witzig ist es aber allemal. Aber wenn man sich die Beispielbilder ma anguckt, dann wird man schnell merken, dass das Original schon ein paar wichtige Eigenschaften mitbringen muss, damit das ganze funktioniert ;) Mit nem Wollpulli wird das ganze mit Sicherheit nicht funktionieren.
    Aber Simon, du musst schon zugeben, dass das auf eine andere Art von Bildmaterial angewendet lang nicht so eindrucksvoll wirken würde xD

  6. Hm,…. vielleicht über die Brust ein schwarzes Stück Isolierband auf den Bildschirm kleben?

    Ansonsten bis morgen warten, wenn wir alle wieder vom Triebleben erlöst sind und andere Beiträge die schmutzigen weggespült haben. *fg*

  7. JimKnopf

    Mal ehrlich…wer braucht so was?
    Zumal die Qualität des Ergebnisses doch eher Bescheiden ist. Der Beitrag funktioniert doch nur nach dem Motto: Sex sells. Sonst findet man hier Besseres.

  8. WaldemarR

    Wer in PS nicht soviel Nacharbeiten will, der kann ja den IR-Filter vor dem CCD seiner Kamera ausbauen . . . ;)

    Gruß
    Waldi

  9. Naja, ich möchte ja möglichst unterschiedliche Themen ansprechen… das muss nicht einmal ich immer gut oder interessant finden…. aber vielleicht fünf andere, da sollte man nicht so streng sein…

  10. WaldemarR

    Wenn man im Web nach PS und x-ray sucht, findet man u.a. das: (mit Tut und org. Bildern zum selberprobieren.)

    http://celebrityinc.blogspot.com/2006/04/x-ray-effect.html

    Naja, manche der Damen scheinen wohl absichtlich entsprechende Kleidung zu tragen, von der sie wissen, das der Stoff leichter vom Blitzlicht durchdrungen wird . . . ;)

    Gruss
    Waldi

  11. Dankeschön!! Ich habe es mal angefügt!

  12. Guido

    Wärs nicht einfacher ihr zu sagen sie solle das T-Shirt ausziehen? Macht DIE bestimmt gleich .. ;-)

  13. Ich habs grad getestet xD
    Es klappt, ist also kein fake =))
    (ist eigtl auch logisch, dass es geht)

  14. Necrodamos

    Es klappt wirklich, habe es auch probiert.
    Gruß,
    Necrodamos

  15. Denbe

    Natürlich klappt es !

    Tonwertkorrektur sei dank (Na‘ ja oder so ähnlich)
    Besonders gut geht es bei weißen eng anliegenden T-Shirt’s.

    Und Warum ?
    Durch das helle Material (was auch noch dünn sein sollte) scheinen dunklere Elemente (z.B. Haut) hindurch.
    Auf dem ersten Blick zwar nicht erkennbar… lassen sich diese feinen Farbunterschiede herausarbeiten.
    Und um das Thema bei den Brü…. äh Hörnern zu packen wie man so schön sagt. Der Busen erzeugt Wölbungen die wiederum minimal den Lichteinfall beim Foto beeinflussen.

    Dies kann wiederum mittels der „Tonwertkorrektur“ genutzt werden…

    Ob man so etwas brauch ??? Glaube kaum… aber wer gerade nichts besseres zu tuen hat. Witzig ist es schon!

  16. kiko

    Wer kann das „Azios Computer Log „`Tips erklären? Danke

  17. kiko

    „Step 3 and 4: Place original image on layer over IR data , airbrush 30% opacity over original to reveal underlying IR undertones (our X-Ray see-thru clothes).

    Ok, almost done, what we need to do now is take the filtered data, and put it back into our original picture, without it looking diar. That’s not too difficult, Grab the image you started with, (above at the very top of this tutorial), copy this in on a seperate layer. Now very carefully airbrush out the coloured layer clothing from the image , make sure you use 30% opacity or so on the eraser, or you will bugger it up. You will see a colour picture now, with X-Ray IR data embedded, its still colour too. NEAT. The beauty of the method is you get to keep some of the colour data too. You dirty bastads! It should look something like below
    And there we have it, same picture, but the underlying layer of clothing , at least, has been exposed. Have a play with it, there is no guaranteed way of getting results with this method, but you will get something! Please do let me know if you have better luck than this. I’ve found pink red and purple and white all seem to be fairly compatible colours for X-Ray filtering.“

  18. kiko

    Step 5 Optionals: Merge Visible, Adjust levels (auto-level perhaps if your boring), Add more detail with Akvis Enhancer

    I found that this method has some very interesting attributes and features, using just photoshop and some free trials, I was able to perform some fairly sophisticated procedures (including filtering out certain wavelengths) in just a few steps. Photoshop is truly a powerful tool as are the plugins I’ve used, I don’t know how much they are, but you don’t even need to buy them, I provide links at the top of the tutorial where to find them:

  19. der kleine lukas

    ich wills auch können is es egal welche vers ich von photoshop habe ?? wie gehts genau ??

  20. larry

    könnte jemand die genauen schritte mal auf deutsch nennen. mein englisch reicht nicht ganz um alles nachzuvollziehen.
    danke

  21. xxx

    man kann mir das jemand übersetzen?

  22. Master

    kann mir mal jemand bitte diese seite ungefähr übesetzen damit ich halbwegs weiß was ich wissen muss oder mal auf(deutsch) erklären
    mfg Master

  23. sascha

    Hay kann die Seite bitte mal jemand übersetzen da meine Englischkentnisse dafür nicht ausreichen…
    mfg

  24. Makis

    Does anybody have a tool for photoshop or something so we can create X-Ray pics???
    Also a pdf with Details and pics and a HOW – TO would help.

  25. This Weblog will translated soon by a professional translator. Starting from March it is offered also in English and Spanish language. Then I will present an Action for this effect. Up to then only the Tutorials specified above remains for you.

  26. uknown

    hmm die seite wurde immernoch nicht auf dertusch übersetzt…

  27. Christian

    Es war unter den Kommentaren die Rede von „Tonwertkorrektur“

    Meine Frage :

    Welche Angaben bzw. Zahlen benötige ich bei dieser Korrektur?

    Danke im Vorraus!

  28. the embedded URL shows the result of 5 minutes of color enhancement, cropping and arranging snippets with low/no-cost tools. lets declare any standard quality photo camera beeing the input device for an x-ray alike system.

  29. Samuel

    There is an easier way: just send your pictures to Undress with photoshop (http://undresswithphotoshop.blogspot.com) and have all the clothes removed from the girls.

Schreibe einen Kommentar