Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

Ein Kommentar

Anleitung: Lasse es in Photoshop regnen

Anleitung: Lasse es in Photoshop regnen

Im Making Of ‚Victorian Gaol‘ von Andy Walsh lernen wir echten Regen zu simulieren.

Dabei geht es Andy besonders auch um die Änderung der Licht- und Farbstimmung in der Komposition, die einfach besser zu einer verregneten Dämmerung passt und für den Effekt unglaublich wichtig ist.

Anhand dieser Vorher-Nachher-Ansicht könnt ihr perfekt verfolgen, wo weitere kleinere oder größere Elemente hinzugefügt wurden, um die Stimmung weiter zu beeinflussen.


regen2regen1

Blick des Betrachters lenken

Achtet dabei besonders auf die weiteren Pflanzen, der Kübel in der unteren, linken Ecke, das Tor oder auch die Hausnummer. Auch die beleuchteten Fenster und die alte Laterne sind hier ein Blickfang. Schön, wie sich dabei das Licht in der Pfütze spiegelt. Und da ist es besonders hilfreich, ein Foto kurz nach einem Regenguss zu verwenden.

So ist die Erde schon nass und einige Pfützen vorhanden. Das erleichtert doch sehr die Umsetzung. Eine wirklich tolle Stimmung die so gebildet wird.