Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

13 Kommentare

Weihnachtsgrüsse

Photoshop hält alle Werkzeuge bereit, um eigene Weihnachtskarten zu basteln. Vom alten Papier, das als Grundlage dient, bis hin zu allerlei dekorativem Beiwerk, wie etwa einem Stechpalmenzweig, einer Zuckerstange, Christbaumkugeln, Girlanden, ein Tannenbaum oder gar einer kompletten Weihnachts-Website, auf der sich alle Elemente vereinen.

Kartenhintergrund

Als Grundlage für die Weihnachtskarte könnte ein Stück altes Papier dienen. Zwar zeigt dieses Tutorial, wie ein Wild-West-Fahndungsposter gestaltet wird, doch kann man die Grundlage sehr schön zweckentfremden.

Zuckerstange und Stechpalmenzweig

Erste schmückende Bildelemente könnten ein Stechpalmenzweig oder eine Zuckerstange sein. Als Kombination können sie auch Geschenke herausputzen, wie man hier als kleines Beispiel sehen kann.

Weihnachtsbaum

Das erste Beispiel zeigt einen Tannenbaum, der mit Illustrator gestaltet wurde. Mit Photoshop kann natürlich auch schnell ein Bäumchen wachsen, womit allerdings eher der Comic-Stil leichter zu realisieren ist.

Christbaumschmuck

Ein Christbaum ohne Schmuck ist langweilig. Die passenden Kugeln können realistischer oder abstrakter gestaltet werden, wie man in diesen Varianten zu sehen.

Girlanden

Ein festlicher Schriftzug darf auf einer Weihnachtskarte nicht fehlen. Hier werden Papiergirlanden simuliert, die eine Überschrift umrahmen. Diese können auch für andere Festlichkeiten eingesetzt werden.

Weihnachts-Website

Perfektionisten kreieren eine ganze Christmas-Homepage. Mit süssem Zuckerstangen-Rand, einem Schneehimmel und Weihnachtsbäumchen das volle Programm.