Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

Keine Kommentare

Video-Training: Fotograf und Model

Video-Training: Fotograf und Model

Review-Übersicht

Inhalt
10
Aufmachung
9.5
Preis
9
9.5

Rating

Im Video-Training Fotograf und Model von Jens Burger und Tessa Achtermann ist das große Training zu Posing und Modelführung.

Das Zusammenspiel zwischen den Fotografen und seinem Model muss professionell erfolgen. Dass fängt schon beim Kennenlernen an. Und so startet das erste Kapitel genau mit den richtigen infos: So bereiten Sie die Kontaktaufnahme vor, FP- und Pay-Fotoshootings im Überblick und Tipps für die Kontaktaufnahme.

Dann geht es daran, das Fotoshooting mit dem Model zu planen: also Vorlagen sammeln, Bildideen entwickeln, Team zusammenstellen, Verhaltensregeln und Spezialitäten Outdoor-Shooting und Fotoshooting im Studio.

Im dritten Teil geht es um die Lichtschule: So inszenieren Sie Ihr Model. Licht bündeln, formen und lenken, weiches Licht und hartes Licht, Low-key-Licht und Lichtreflexe im Auge gestalten.

Auch die Visagie und das Styling, um mehr aus dem Model zu machen, wird ein Kapitel gewidmet.

Viel Spaß und Inspiration bringt die Posing-Schule mit dem Profimodel. Eine Stunde lang geht es um stehende und dynamische Posen, sitzende und liegende Posen, Bein und Knie in Pose bringen, Mimik und Gestik im Zusammenspiel, Porträtaufnahmen mit Ringleuchte und vielem mehr…

Ausgefallene Fotoshootings

Ein absolutes Highlight ist Live am Set: Ausgefallene Fotoshootings. Da kommt es zum Fotoshoot an der Graffiti-Mauer, Licht- und Schattenspiele beim Outdoor-Shooting, ein Indianer-Shooting, Outdoor-Shooting mit Fallschirmkleid, Available-Light-Shooting im Boudoir und einem Fotoshoot mit Käfig.

Abgerundet wird das Training mit dem Kapitel Bildnachlese mit Model und Fotograf.

Fotograf und Model kostet 49,90 Euro, hat eine Spielzeit von 6 Stunden und ist im Rheinwerk Verlag erschienen (ISBN 978-3-8362-4384-1). Wer das Zusammenspiel Model und Fotograf professionell gestalten möchte, kommt an diesem Werk nicht vorbei.

Schreibe einen Kommentar