Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

17 Kommentare

Unterwegs

Ihr habt vielleicht bemerkt, dass es hier in der letzten Woche etwas ruhiger zugegangen ist. Meine Entschuldigung: Ich war nicht da. Klar kann man auch unterwegs dank Laptop, Handy und sonstigen tragbaren Geräten bloggen, doch die Frage ist, ob das unbedingt sein muss. Man kann doch auch einfach mal ausbrechen, Menschen begegnen und eine Zeit lang nicht mehr ans Weblog denken. ;)

Kommentare

  1. Warum nicht einfach Visitenkarten? Da gibt es günstige Angebote im Netz, man kann sie ins Portemonnaie stecken und hat immer welche dabei :)

  2. Paul

    vermutlich kannten die Mädchen diesen Blog hier!
    Ich will ja nicht zu sehr schmeicheln, aber das ist doch hier wohl der bekannteste PS Blog in DE
    :)

  3. http://postcard24.de
    die sind relativ zuverlässig.

  4. druckerei stach. günstig, schnell und trotzdem guter service. gute qualität, erfahrungsgemäß. klickmal

  5. peter

    ich schlage moo minicards vor. Man kann jede Karte anders bedrucken lassen (direkt aus flickr). Warte derzeit auf meine Testexemplare. http://www.moo.com

  6. Claudius

    ich kann dir flyeralarm.de empfehlen. die sind recht günstig

    gruß claudius

  7. Oder, wenn’s besonders günstig sein soll, Sponsorflyer, z.B. von cyberhafen.de

  8. Robin Nagel

    Geh doch einfach zu der Druckerei deines Vertrauens.
    Dorthin kannst im Notfall auch direkt mit deiner CD oder Notebook gehen und dir sicher gehen, dass alles klappt.
    Das praktiziere ich bis jetzt, auch wenn es vielleicht €10-€50 mehr kostet pro Projekt.

  9. Immer wieder gerne: http://www.flyeralarm.de

  10. http://www.flyerpoint.de
    kann ich empfehlen. sind sehr günstig und schnell.

  11. Lejou

    Ich kann dir nur wärmstens von flyeralarm abraten. Die haben in der Tat wahrscheinlich die günstigsten Preise, aber das hat auch seinen Preis. Ich hab da mal 5.000 Plakate für n Aktion bestellt und als die Dinger mit lauter Kratzern und Fehlern wiederkamen wollte ich natürlich stornieren -> aber das war natürlich Fehlanzeige! Nach einigen Gesprächen mit Kollegen hat sich herausgestellt, dass ich nicht der erste bin mit schlechten Erfahrungen. Auch wenn mir hier zwei Aussagen Widersprechen. Das Geld ist doch in den Sand gesetzt. Ich rate dir lieber ein paar Euro mehr zu investieren und zur Druckerei deines Vertrauens zu gehen. Mit denen kannst du immer verhandeln und du bekommst immer Kulanz. Für flyeralarm ist das ein Fremdwort. Da wird dir höchstens nicht mehr auf email geantwortet….Irgendwo muss der Preis ja herkommen (mal abgesehen davon, dass die in der Tschechei produzieren)

  12. Fabster

    http://www.flyerwire.de – günstig, schnell und qualitativ sehr gut

  13. Qewin Q
  14. svenhh

    Ist das sicher bei Flyeralarm mit der Tschechei? Könnte hinkommen.
    Die Plakate waren verschnitten und Farbschwankungen von hell bis dunkel. Solch ein MURKS ist mir in den letzten 20 Jahren nicht untergekommen. Sowas muß allerallerspätestens selbst einem Blinden beim Verpacken auffallen.
    Ich mußte die Hälfte aussortieren, nachschneiden und hab mich geschämt (war unabdingbar wegen Veranstaltung) meinem Kunden auszuliefern. Der übrigens seit damals nichts mehr in Auftrag gibt.
    Warum so eine Druckerei den Bayerischen Gründerpreis 2006 erhält ist mir ein Rätsel. Flyeralarm hat nach etlichen Mails und Androhung Anwalt den Betrag zurückerstattet.
    Gab auch schon Drucksachen, die grad so o.k. waren. Vielleicht haben die versch. Druckereien in Tschechien?

  15. Na jetzt mal nicht die ganze Tschechei als Druck-Idioten-Zone darstellen. Da gibt es sicher auch anständige Druckereien. Es gibt viele Länder, die im Vergleich zu Deutschland sehr günstigen Druckereien einen Platz bieten, aber es sind und bleiben die Unternehmen, nicht die Länder, welche die Produkte liefern ;-)

  16. oLLI

    evenuell solltest du öfters raus gehen und, wie du schon richtig erwähntest – deinen blog aus dem kopf bekommen, da hättest du auch die möglichkeit mal wieder verbal zu kommunizieren. das mit dem roten kopf und dem stammeln legt sich rasch wieder! das weblog ist doch auch ein guter einstieg, so zum warm werden… ach ja, laserline kann ich empfehlen. aber allgemein gesagt, so aus der distanz – bei monochromen drucken ist es nicht so problematisch, außer im CMYK modus, da wird gelegentlich nicht das volle schwarz erreicht oder selten „überfüllt“. für farbige drucke würde ich ruhig etwas mehr ausgeben und mir einen vordruck zeigen lassen. lokale anbieter sind da von vorteil.

  17. bei der onlinedruckerei xpressflyer.de kann man seine druckerzeugnisse in einer guten qualität bekommen und das zu einem guten preis, mein favorit

Schreibe einen Kommentar