Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

3 Kommentare

Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker – was ist besser?

Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker – was ist besser?

Beide Drucker haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Eine pauschale Antwort gibt es daher nicht, vielmehr kommt es darauf an, was gedruckt wird. So viel vorne weg.

Geht es um den Druck von Texten und Dokumenten auf Papier, dann liegen Laserdrucker vorne. Außerdem sind sie schneller und der Druck zeigt besonders scharfe Konturen, der Druck bleicht nicht aus und ist gegen Wasser unempfindlicher als der eines Tintenstrahldrucks. Allerdings ist beim Laser auch die Auflösung schlechter als beim Tintenstrahler. Mit speziellen Fotopapier ist eine weitaus bessere Farbtiefe und größere Brillanz bei Fotos möglich.

Anschaffungskosten: Tintenstrahler die preiswertere Alternative

Geht es an die Anschaffung, dann ist ein Tintenstrahler bereits ab 50 € erhältlich. Einen Laserdrucker in schwarz-weiß gibt es ab etwa 70 €. Multifunktionsgeräte inklusive Fax und Scanner kosten als Tintenstrahler um die 70 € und ein Drucker in der Laserversion ab ca. 130 €.

Somit ist der Tintenstrahldrucker deutlich günstiger in der Anschaffung als ein Laserdrucker. Es gibt aber noch einige weitere Dinge, die beachtet werden müssen, wie der Vergleich Tinten- oder Laserdrucker – was druckst du? zeigt.

drucker1

Tipp: Folgekosten bedenken!

Noch viel wichtiger, als die Anschaffungskosten, sind die Folgekosten, die für den Kauf von Druckerpatronen oder Tonerkartuschen anfallen. Denn der Anschaffungspreis muss nur einmal in vielen Jahren gezahlt werden. Da aber ganz schnell mehrere 100 oder 1000 Seiten Druck entstehen, ist der Preis für Tinte oder Toner pro Seite viel wichtiger.

Auch hier gibt es erhebliche Preisspannen, denn abhängig von dem Hersteller sind die Kosten für Tinte und Toner unterschiedlich gestaffelt.

drucker2

So gibt es zum Beispiel einige Tintenstrahldrucker Hersteller, die für jede Farbe eine extra Patrone anbieten, wodurch nicht die gesamte Patroneneinheit weggeworfen werden muss, wenn eine Farbe leer ist.

Hinzu kommen noch weitere Kosten wie zum Beispiel für die Fototrommel beim Laserdrucker. Pauschal sollte man für einen Farbdruck im A4-Format, der über die ganze Seite geht, bei einem Tintenstrahldrucker zwischen 0,04 € und 0,16 € einkalkulieren und beim Laserdrucker zwischen 0,10 € und 0,20 €.

Generell ist somit für den privaten Bereich ein Tintenstrahldrucker deutlich günstiger als der Laserdrucker. Hinzu kommen die Vorteile, die der Tintenstrahler gegenüber dem Laserdrucker bei dem Ausdruck von Fotos besitzt.

Bild 1: ©istock.com/johnnyscriv
Bild 2: ©istock.com/lucentius

Kommentare

  1. Alex

    Ich hatte auch jahrelang ein Tintenstrahldrucker. Weil ich so selten gedruckt habe ist immer die Tinte eingetrocknet. Somit dürfte ich immer und immer wieder neue Tinte kaufen. Doch eines Tages hatte ich die Schnauze voll und kaufte mir ein Laserdrucker. Jetzt trocknet nichts ein und ich bin zufrieden. Toner kaufe ich mir für ca. 40€.

  2. Christian:Kellner

    Das Problem von Alex kann ich nachvollziehen. Ich hatte auch ab und an mit eingetrockenter Tinte in den Patronen zu kämpfen. Ein Tintenstrahldrucker ist ein der Anschaffung natürlich günstiger und sicherlich auch kompakter als ein Laserdrucker. Welchen Punkt ich noch wichtig finde, ist den Schnelligkeit des Druckers. Ich hasse ewig auf einen Druckauftrag zu warten. Ich habe das Gefühl das Laserdrucker hier im Vorteil sind. Ich bedrucke sehr oft farbige Briefumschläge von Blanke (https://www.brief-huellen.de/). Dabei habe ich mit dem Tintenstrahldrucker eher die schlechteren und langsameren Ergebnisse erzielt. Hier ist ein Laserdrucker von Vorteil.
    Was das Drucken von Fotos angeht ist der Tintenstrahldrucker wieder im Vorteil das stimmt. Aber wenn die Bilder auch richtig gut aussehen sollen, führt kaum ein Weg um einen hochwertigen und damit teuren Drucker herum.

  3. Vor der Frage stand ich auch vor einiger Zeit, für mich als „Vieldrucker“ kommt auf jeden Fall nur ein Lasergerät in Frage. Warum? Sie sind auf lange Sicht einfach deutlich kostengünstiger. http://drucker-check.de Schau dir mal das Diagramm dazu an Tintenstrahl vs. Laserdrucker, dort wird die Zeitspanne und die laufenden Kosten einmal super dargestellt.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar