Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

5 Kommentare

Leuchtendes Keyboard

Die Photoshop-Shortcuts kann man auswendig oder auch nicht. In diesem Fall könnte die Optimus-OLED-Tastatur des russischen Designstudios Art Lebedev eine Hilfe sein. Die Tastatur, die Anfang Februar auf den Markt kommen soll, präsentiert keine aufgelaserten Zeichen, sondern Tastenkappen mit sogenannten OLED-Displays. Jedes beliebige Zeichen ist darstellbar – in Farbe und auch animiert. Auf Knopfdruck wird das Tastatur-Layout geändern und der geöffneten Software angepasst. Bei gestarteten Photoshop könnte die Tastaturbeschriftung wie im Beispiel erscheinen. Die betriebssystem-unabhängige Tastatur soll etwa 200,00 bis 300,00 Euro kosten.
 

Kommentare

  1. Joschi

    Super! Sieht wirklich nett aus. Für meinen Geschmack aber ein wenig zu teuer.

    Unter http://www.logickeyboard.com findet man sicherlich eine günstigere Alternative. Trotzdem: Gute Sache für Leute mit magerem Gedächtnis bzw. großem Geldbeutel… ;)

  2. Micha

    Also das Interview auf das ihr linked ist ja schon ewig alt. Es gibt auch nach wie vor keinen konkreten Termin. Kann 2006, 2007, oder auch garnicht sein. Die Jungs machen in der Regel nur Konzepte und Designstudien. Kann man auch auf deren Seite lesen. Wenn es nun wirklich kommen sollte, dann ist das natürlich nen Pflichtkauf. Sehr edel das Teil!

  3. Dirk Metzmacher

    Ich glaube, jetzt wird es denen ernster mit der Produktion!

    Viele Grüße Dirk

  4. Wie auf: http://www.engadget.com/2006/01/14/the-optimus-mini-three/
    steht glaube ich auch, dass eher die kleine Variante am 1.2. kommt. Zumal der Rahmen auf der Herstellerseite genau so aussieht wie die Unterseite dieser Variante.

    Also abwarten….

  5. Hi,

    ein Support Forum in deutsch für das Optimus Mini Three gibts hier:

    http://optimus.freshsite.de

Schreibe einen Kommentar