Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

8 Kommentare

PixelSampler – Fotoeffekte

Das Plugin PixelSampler erweitert Photoshop unter Windows und Mac um sieben brauchbare Filter. »Black & White« sorgt für kontrastreiche Schwarz-Weiß-Fotos, »Contrasting Levels« für eine Stimmungsänderung, »Duotone« für interessante Farbenspiele, »Grain« simuliert einen Korneffekt, »Monotone« färbt einfarbig, »Starlight« sorgt für Glanzpunkte und »WarmCool« für wärmere oder kältere Fotos. Die Software ist kostenlos, es wird nur eine Registrierung für die Seriennummer verlangt.

Kommentare

  1. anne

    das is schon das zweite mal, dass ich diesen filter empfohlen bekam – aber bei meinem phshop CS taucht nach der installaition durch den installer nüscht auf??? gibt es einen trick?

    danke, a*

  2. Kein Wunder dass das kostenlos ist … die Bedienung ist ein graus … kaum Beschriftungen der Buttons/Regler und auch sonst eine komische GUI

    apropo:
    Die Formularfelder hier sind nur sehr schwer auszumachen. Zu welchem Feld gehören die Beschriftungen? Wo muss man hinklicken für die Felder (dahinter, darunter, darüber?) …

  3. Simon

    Was können diese Filter, was man nicht auch ohne sie machen könnte?
    das is doch lediglich manipulation von kanälen (graustufen); verlaufsumsetzung / farbton-sättigung (duotone/monotone); masken+bewegungsunschärfe (lens flare stars) etc… ich seh da nix was photoshop nicht auch ohne die filter besser machen könnte

  4. Klar kann man das alles mit Photoshop umsetzen, aber vielleicht nicht ganz so schnell! Außerdem ist das Ding für lau, und einem geschenkten Gaul….

  5. Simon

    ein geschenkter gaul frisst auch das gras meiner wiese, benötigt platz und steht im weg rum. wenn ich n auto hab reite ich sowieso ned zur arbeit…

  6. …und wie wäre es mit Salami aus dem Pferd? *g*

  7. Leider läuft es bei mir nicht, liegt vielleicht am CS3 ?

  8. Martin

    Für CS3 scheint es unbrauchbar, das geschenkte Pferd.
    Im Rheinland macht man aus Pferdefleisch Sauerbraten!
    Gegen Salami oder Frikadelle hätte ich auch nichts einzuwenden!

    Aber einen Versuch war es wert.

Schreibe einen Kommentar