Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

21 Kommentare

Erkenne das Logo

Wir sind von Logos umgeben. Tag für Tag sehen wir die immer gleichen Markenzeichen, selten mal ein Zeichen eines neuen Unternehmens. Dabei sollten sich die bekanntesten Logos fast in unser Gehirn »gebrannt« haben.

Doch wie gut kennen wir die Symbole wirklich? Können wir sicher bestimmen, ob das ein Original-Logo oder eine Variante ist? Wer mag, kann sich testen und in den Kommentaren eine Lösung präsentieren.

 
Bei Amazon hat wohl jeder von uns schon einmal etwas bestellt. Dann dürfte es ja relativ einfach sein zu bestimmen, ob dieses Logo richtig oder falsch ist.
 

Auch das Logo von MySpace kennt man, …oder doch nicht?
 

Spiegel Online ist das erfolgreichste Magazin im deutschen Netz. Das Logo hat man auch schon das ein oder andere Mal gesehen.
 

Genau wie den Schriftzug von Google, der hier vielleicht sogar richtig abgebildet ist.
 

Welche Reihenfolge der Farben könnte hierbei stimmen?
 

Bitte nicht schummeln! Und wer abschreibt muss nachsitzen!

Kommentare

  1. Ich habe das Gefühl, dass das Amazonlogo verzogen ist… bin mir nicht ganz sicher.. zwischen dem a und z ist eine zu große lücke finde ich. Dort fehlt aber auch ein TM oder C im Logo

    Im Myspacelogo fehlt das TM

    Bei google sind oo’s wahrscheinlich verstauscht. Sicher bin ich mir da aber auch nicht. Wäre aber ein denkbarer fehler. Wenigstens istg da das TM da.

    Das Ebay ist denk ich richtig in der Farbreihenfolge. Aber die Farben sind nicht nach CI Konform

    Es wäre mal interesant bei anderen Firmen. Diese sieht man zum einen Tag für Tag und ich beschäftige mich im Moment viel mit Logos wegen meiner neuen Firma…

  2. Das einzige was mir sofort auffällt, beim MySpace Logo, fehlt das BETA!
    (Ist aber nur noch auf den DE Seiten da, glaub ich…)

    Ach ja, die o’s bei Google sind vertauscht, beim spiegel auch die farben vertauscht (weiß ich, weil ich die seite täglich mehrmals besuche :-) )

    lg
    michi

  3. Passend dazu auch
    http://www.guessthelogo.com/

  4. Der Pfeil bei Amazon muss vom „A“ zum „z“ gehen (weil die eben von A bis Z alles da haben)

  5. @ donvanone: Das stimmt und so (von A bis Z) habe ich es bisher gar nicht gesehen… genial!

  6. Ich bilde mir ein, dass beim Spiegel Logo die Farben vertauscht sind…(ich mein von schwarz und rot)..

    Bei ebay….hmmm..also erstmal fällt mir das fehlende copywirght symbol auf….und dann is da noch die seltsame Mischung der Farben bei den Ãœberlagerungen….blau und gelb müsste eigentlich grün ergebn…..

    Amazon wurde ja schon gesagt…wenn ich ehrlich bin wär mir dazu eh nichts eingefallen…

    Bei Myspace fällt das Copyright logo…ansonsten glaube ich dass es richtig ist…

    Und goolge stimmt sowieso….

    mfg
    Ich

  7. Bernd

    Stimmt, Amazon hat jetzt einen kleinen Chinesen-Pimmel!

  8. @ Bernd: Sau! ;-)

  9. die farbe der logos ist weniger ausschlaggebend. es geht eher um die form und den erkennfaktor!

    ich würde alle als falsch tippen, denn es sehen alle etwas schummrig aus, ausser myspace. sieht ganz real aus :)

    bei google sieht das gelbe o so reingeschnitten aus. der schatten rechts davon wirkt abgeschnitten sowie der schatten vom g!

  10. Das Amazon Logo verwendet auch noch einen falschen Font hier (müsste eigentlich Officina Sans sein, das hier ist eher eine Gothic).

  11. Beim Google Logo müssen die Farben der oo getauscht werden. Das habe ich sofort erkannt. die anderen sind schwierig.

  12. Arkadius

    Hmm, das ist wirklich schwierig. Ich besuche diemeisten der Seiten mehrmals täglich, habe aber nur rausgefunden, dass EbaY richtig ist, bei allen anderen lag ich daneben.

  13. MySpace ist doch eigentlich blau oder?

    Spiegel Online ist verkehrt herum, Amazon hat einen falschen Pfeil.

    Jetzt ohne zu spicken ;)

  14. lustige aufgabe, und gar nicht so einfach finde ich.
    bei amazon ist der pfeil verschoben und die O’s bei Google sind vertauscht. Hab das aber nur daran erkannt, weil du die etwas unsauber ausgeschnitten hast (beim schatten) :)
    bei den anderen müsste ich raten.

  15. hallo zusammen,

    – beim amazon-logo sitzt der pfeil falsch (zu weit links)

    – myspace hab ich noch nie besucht, kenn das „richtige“ logo auch gar nicht, falls beim obigen was falsch sein sollte ;-)

    – bei spiegel online muss der „spiegel“ einen roten hintergrund haben und „online“ den schwarzen

    – bei google bin ich mir nicht wirklich sicher, ich würde aber einfach mal tippen, dass die beiden o’s vertauscht sind… wäre zumindest die einfachste variante ;-)

    – und bei ebay könnte ich fast schwören, dass alles passt. die richtigen farben für die richtigen buchstaben, nur ein (r) oder ™ oder was auch immer da drüber sitzt könnte fehlen.

    wirklich gar nicht so einfach wie man denkt. hab bei einigen lange überlegen müssen – obwohl man viele von den logos täglich (manchmal auch mehrmals am tag) sieht…

    gruss
    fmh

  16. plexynote

    Nun ja – die Variation eines praktisch bekannten Logos kann man ja auch prima benutzen, um dynamische Logos zu gestalten – bestes Beispiel dafür ist der Galileo-Verlag (http://www.galileo-verlag.de/) – wer noch ein paar alte Galileo-Bücher zu Hause stehen hat, wird feststellen, dass die Konstellation der Monde immer ein wenig anders ist, aber grundsätzlich ist das Logo immer als solche zu erkennen.

    Was ich sagen will: selbst mit einem verkürzten Chinesen-Pi….el funktioniert das Amazon-Logo und selbst wenn man bei Google die Buchstaben vertauschen würde (z.B. Goolge), erkennen die meisten Betrachter das Logo als richtig und ordnen es entsprechend ein.

  17. Uli

    Weil’s bisher noch nicht erwähnt wurde: Ich bilde mir ein, das „online“ von Spiegel online hat ausgeprägtere Serifen.
    Aber meine Augenmensch-Hochachtung vor denen, die ohne Nachsehen die Googleabweichung gefunden haben. Einfach fand ich dagegen die Farbabweichung bei myspace.

  18. Uli

    Passend zu diesem Thema: „donvanone“ (Kommentar #4) liest man schnell als „danone“

  19. Meine Meinung zu euren Kommentaren: Man sollte solche Spiele nicht mit Profis spielen. Ihr seid viel genauer, als ich es je vermutet hätte…

    Farbabweichungen, fehlende â„¢, „müsste eigentlich Officina Sans sein, das hier ist eher eine Gothic“, „aber die Farben sind nicht nach CI Konform“… ihr seid mehr als gut…

    Setzen, 1+ mit * !! Krass ;-)

Schreibe einen Kommentar