Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

173 Kommentare

Update: Dr. Browns Services

Russell Brown ist ein echter Photoshop-Guru: Senior Creative Director bei Adobe und seit 2002 Mitglied der „Photoshop Hall of Fame“.

Schon länger wertet er Photoshop durch erstklassige Skripte auf. Skripte zu erstellen ist selbst für echte Photoshop-Profis kein leichtes Unterfangen, da man ohne entsprechende Javascript-Kenntnisse nicht weit kommt. Umso erfreulicher ist es, wenn die wenigen Leute, die Photoshop UND Javascript beherrschen, ihre Ergebnisse mit uns teilen. Oftmals laufen diese Skripte nur unter der englisch-sprachigen Version von Photoshop. Das wird sich jetzt ändern.

Matthias Alph ist durch die Suche nach Tipps und Tricks für Photoshop auf die Seite von Russel Brown gelandet und hat die Skripte, die dort zu finden sind, ausprobiert. Nachdem er Dr. Brown’s Services 1.3 heruntergeladen hat und durch leichte Modifikationen auch auf der deutschen Version von Photoshop CS 2 zu laufen bekam, hat er festgestellt, dass die darin enthaltene Funktion „Caption-Maker“ halb deutsch (durch den Bildprozessor) und halb englisch ist, worauf er bei Russel anfragte, ob er dieses Tool übersetzen darf.

Russel gab nicht nur die Erlaubnis, sondern fragte auch gleich, ob er nicht lieber die aktuelle, unveröffentlichte Version 1.4 übersetzen möchte und ob er später die deutsche Version auf seiner Webseite vorstellen darf. Dabei möchte er für den Download aber lieber auf eine deutsche Seite verweisen, da er den Support für diese Sprachversion nicht übernehmen kann. Die Suche nach einer geeigneten Seite brachte Matthias Alph und Russell Brown auf das Photoshop-Weblog.

Deshalb darf ich an dieser Stelle exklusiv die deutsche Version von Dr. Browns Services vorstellen:

Mit Merge-A-Matic lassen sich markierte Bilder aus der Bridge heraus in eine Datei öffnen, wobei jedes Bild auf einer eigenen Ebene abgelegt wird. Place-A-Matic legt die Bilder als Smart-Objekte in der Datei ab (und das wahlweise in 8 oder 16 Bit). Der Caption-Maker ermöglicht aus Bridge heraus markierte Bilder mit Bildunterschriften, basierend auf den Metadaten, zu versehen. Dazu kann es eine PDF-Präsentation erstellen, wobei die Bilder in JPEG und TIFF konvertiert, die Bildgrösse verändert, sowie die Bilder durch „Unscharf Maskieren“ geschärft werden können.

Neu in 1.4

Mit 1-2-3 JPEG werden automatisch bis zu drei Versionen aus einem oder mehreren Bildern erzeugt, die auf Wunsch in unterschiedlichen Ordnern gespeichert werden. Perfekt für die Galerie, wo ein kleines Vorschaubild und eine grosse Version verlangt wird. Auto Correct ermöglicht eine automatische Korrektur der markierten Bilder aus Bridge heraus, sowie die Speicherung in einem separaten Unterordner (Auto-Farbe und Auto-Tonwertkorrektur kommen zum Einsatz).

Manual Correct geht noch weiter. Hier werden beim ersten Bild die Einstellungen per Hand gesetzt, die automatisch auf die anderen Bilder übertragen werden. Die Speicherung erfolgt in einem separaten Unterordner. Black-n-White konvertiert Bilder in Schwarz-Weiss. Auch hier werden die Einstellungen vom ersten Bild auf die restlichen Bilder übertragen, wobei die Speicherung wieder in einem separaten Unterordner erfolgt.

Bei der deutschen Version sind alle Funktionen übersetzt. Auch werden die Metadaten in Deutsch ausgelesen und können in gleicher Sprache modifiziert werden. Selbst die Unterorder, die angelegt werden, erhalten deutsche Namen.

Ich danke stellvertretend für alle Nutzer Matthias Alph und Russell Brown für diese gute Arbeit!

Für die Installation bitte vorher liesmich.txt lesen. Darin wird alles erklärt. Diese Skripte sind nur für Photoshop CS2 und Windows-Systeme gedacht.

UPDATE: Ein neues Skript steht nun bereit:
Download von DrBrownServices_1.5.1_deu.zip

UPDATE 2: Wieder hat Matthias Alph die aktuellen Skripte übersetzt. Neu ist bei dieser Version, dass er sie so angepasst hat, dass sie auf der englischen und deutschen Version von Photoshop laufen. Deshalb hat Matthias auch die englische Anleitung von Russell und eine deutsche Übersetzung beigepackt.

Die Neuheiten sind auf der Webseite von Russell vermerkt. (Filme).

Neu in der deutschen Version ist jetzt, dass die Metatags für den Caption Maker, in deutsch verwendet werden können. Matthias hat sich hierbei an der Metatagübersetzung in Bridge orientiert, d.h. man kann eigene Texte erstellen wie z.B. _Ersteller: Stadt/Ort_ (wird im XMP-Dialog anders angezeigt).

UPDATE 3:
Download von DrBrownServices_1.9.2_ deutsch.zip

UPDATE 4:
Download von DrBrownServices_1.9.4_ deu.zip

UPDATE 5:
Download von DrBrownServices_1.5.2_ deu.zip für CS2

UPDATE 6 (verbesserte Version!):

Download von

UPDATE 7:

Die Anleitungen liegen in den einzelnen Paketen. Es wurde auch wieder die Standard-Option mit eingepackt. Wichtig hierbei: Die Benutzung des Installers unter Vista mit aktivierten UAC (Benutzerkontensteuerung), hierfür die Liesmich beachten.

Download von DrBrown_CS4_Mac_Win_Deutsch.zip für CS4

Die Installer für den Extension Manager: DrBrownSkriptInstallerDE.zip

Wichtig hier:

Bei Vista mit aktivierter UAC sollte der Extension Manager vorher als Administrator gestartet werden und die Installation dann über die Schaltfläche gestartet werden!

Sollten euch noch Fehler auffallen, schreibt bitte einen Kommentar.

Download von Dr-Browns-1-2-3-Process

Download von ExtensionManagerPaketeCS4_DE

Hier nun das Update vom 03.11.2009. Es ist schon das achte Update und eine gute Gelegenheit, noch einmal ein Dankeschön an Matthias Alph auszusprechen.

UPDATE 8

Download von DrBrownsServices_CS4_DE_ExtensionManager.zip

UPDATE 9

Download von DrBrownScriptInstallerDE 2_0_4 (CS5)