Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

12 Kommentare

Kostenlose Werkzeugspitzen

Photoshop kann an jeder Ecke und Kante erweitert werden. So auch die Werkzeugspitzen, die »neuerdings« Pinsel- vorgaben genannt werden. Das Netz hält hunderte Brushes bereit, die alle erdenklichen Themen wie etwa Grunge, Blutspritzer oder gar Schmetterlinge behandeln. Eine kleine Auswahl der besten Ressourcen, gewürzt mit einigen Grundlagen.

Werkzeugspitzen laden

Um eine Pinselvorgabe zu laden, aktiviert man das Pinsel- oder Buntstift-Werkzeug und öffnet in den Optionen die Auswahlliste. Dort klickt man auf den kleinen schwarzen Pfeil, der oben rechts zu sehen ist. In der Liste kann man verschiedene Aktionen in Bezug auf die Spitzen durchführen.

Über »Pinsel laden…« kann der aktuellen Liste eine weitere Bibliothek hinzugefügt werden, über »Pinsel ersetzen« wird die aktuelle Liste durch eine andere Bibliothek ersetzt.

brushes.500ml.org

Die Kategorie http://brushes.500ml.org bietet Werkzeugspitzensets mit Überschriften wie Zombies, Leonardo da Vinci oder Fruitlabels, Anatomica, Skull and bones oder Streetsigns. Insgesamt warten 48 Sets auf ihren Einsatz.
 

Miss M.

Handgemachte Werkzeugspitzen bietet Fräulein M. auf ihrer Website missm.paperlilies.com an. Mit über 70 Sets wie etwa Urban Groove, Cracked & Stained und Dusty Corners, Victorian, Scratch und Musica eine riesige Kollektion.
 

Magurno

Gabriele Magurno verschenkt so einige Goodies. Neben den Werkzeugspitzensets stehen auch zwei Fonts und drei Audio-Files zum Download bereit. Übrigens: Das Portfolio darunter kann man auch mal durchforsten.
 

Seishido

Die Pinselvorgaben von Seishido kosten nur 1,00 Dollar. Noch weniger die Sets, die um 2001 bzw. 2002 entstanden sind, denn diese findet man in der Freeware-Ecke wieder, werden also kostenlos bereitgestellt. Die aktuellen Brushsets sind mit einer Auflösung von 300 dpi erstellt worden, fast alle neueren Sets beinhalten Einzelbrush in 1024px, 500px, 250px und 100px oder 50px Ausführung. Dazu wurden diese Sets von Hand gezeichnet. Übrigens sind die hoch qualitativen Sets alle extra ausgezeichnet und können selbst im Printbereich eingesetzt werden.
 

Brushfind

Die Werkzeugspitzen-Suchmaschine Brushfind sammelt Links zu Pinselvorgaben und ermöglicht die Anzeige nach der Aktualität oder Popularität der Spitzen. Daneben ist die Auswahl über eine Tagwolke möglich (wie lustig: Ich habe mit meinen drei Beispielen im Teaser genau die meistgesuchten Spitzen angesprochen).

Get Brushes

Auch getbrushes.com sammelt Ressourcen zum Thema. Die Spitzen können über Kategorien, über die Anzeige der aktuellsten Vorlagen oder gezielt von einzelnen »Herstellern« ausgesucht werden.
 

Kommentare

  1. Maze

    Da vergisst du definitiv einiges!
    Z.b.

    – Brushfind.com (Brush suche nach Stichwörtern etc. und natürlich Toplisten und Kurzbeschreibungen)

    http://getbrushes.com/brushes/photoshop/ (Sehr schöne Suche und Auflistng von Brushes mit Beispielen)

    Nur um die wichtigsten zu nennen!^^

  2. Na, wofür gibt es denn die Kommentare! Danke für die Links, ich werde die beiden Seiten noch dranhängen!

  3. Übrigens hatte ich schon mal über Get Brushes berichtet: http://www.photoshop-weblog.de/?p=551

  4. mama schlumpf

    super Links, sehr interessant!

    stark!

  5. Als deutsche Grafikseite bieten wir auch eine große Sammlung an kostenlosen Brushes. Allerdings ist eine Registrierung notwendig.
    Die Pinsel werden vor Freischaltung auf eine entsprechende Qualität und Nutzen für die User geprüft. Siehe dazu hier:
    http://www.psd-tutorials.de/downloads-cats-18.html

    Beste Grüße
    Matthias

  6. sehr interessant, ich nutz die dinger schon seit jahren. danke für die links!

  7. Meine absoluten Lieblingsbrushes hab ich von http://www.designfruit.com/jasongaylor/blog/
    Die kann ich nur weiterempfehlen

  8. Andi

    Richtig GUTE Brushes gibt es leider kaum.

    Was sind richtig gute Brushes? Brushes die ausreichend groß sind, z.B. Was soll ich mit dem geilsten Brush in meinem Foto, wenn er nur 250px groß ist?!
    Gut an Brushes ist auch, wenn man sie ohne irgendwelche Zwänge verwenden kann. Is ja doll, wenn man für sein Bild einige Brushes verwendet und dann erstmal 1000 Brushkünstlerseiten verlinken darf, von denen die Hälfte den Ursprung ihrer Brushes sowieso in Bildern und Fotos anderer Leute geklaut haben.

  9. Da fehlt noch der Klassiker schlechthin: vbrush. Bereits vor 5 Jahren konnte man sich hier erstklassige Brushes runterladen, und soweit ich mich erinnere, haben sie viel zum populären Grunge-Style von damals beigetragen.

  10. Danke für die zahlreichen Hinweise! Da kommt ja einiges zusammen!

Schreibe einen Kommentar