Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

27 Kommentare

Der Photoshop-Nachfolger

Die Überschrift übertreibt natürlich, doch bisher konnte man als Photoshop-Alternative nur Gimp (in Verbindung mit GimpShop) und Eclipse nennen. Pavel Kanzelsbergers Pixel dürfte den meisten Bildbearbeitern noch unbekannt sein.

Pixel läuft unter Windows, Linux und MacOSX sowie unter exotischeren Betriebssystemen wie Linspire, Zeta, QNX, FreeBSD, MorphOS, eComStation, OS/2, SkyOS und DOS. Dazu werden neben Englisch und Deutsch über ein Dutzend weiterer Sprachen unterstützt.

Ebenen, Pfade, Kanäle und Masken, RGB, CMYK, und Lab in 8- und 16-bit sowie Ebenenstile und viele weitere von Photoshop gewohnte Features sind keine unbekannten Themen für Pixel. Das Programm sollte man genauer antesten. Pixel soll später, nach der Beta-Phase, etwa 79,00 Euro kosten. Da muss Adobe aufpassen.
 

Kommentare

  1. Scheint ja richtig schick zu sein, was sicher auch daran liegt, dass die Ähnlichkeit zum Vorbild nicht zu leugnen ist. Aber das sollte ja eher positiv sein ;)

  2. Also mit Gimp kann ich persönlich nicht sehr viel anfangen. Da spricht mich die Oberfläche kein bisschen an. Aber bei Pixel sieht es doch so aus, als wäre die Oberfläche näher an Photoshop orientiert. Wenn das Programm hält was es verspricht, dann ist es für den Preis fast unschlagbar.

  3. Joschi

    Sieht nett aus….

  4. Joschi

    Ähhhh, ich fass es nicht! Das Programm bringt auch gleich noch einen hauseigenen Trojaner mit, klasse! :-(

    Also…, Vorsicht ist geboten!!!

  5. Dirk Metzmacher

    @ Joschi: Danke für die Warnung, da werde ich den Anbieter gleich mal anschreiben!

  6. Da brauchts aber einiges um einen Industrie-de-facto-Standard abzulösen. Ein Programm mit dem jeder gelernt hat und das seit 20 Jahren entwickelt wird lässt sich nicht so einfach vertreiben ;)

  7. Simon

    hmm, habs hier mal an sonner gurke von pc getestet und kann nur sagen UUUR-langsam!! also wirklich bös langsam…

    dennoch: die oberfläche gefällt mir als Photoshop user auch sehr. und $32 für updates bis zur version 2 sind auch ned falsch. muss das unbedingt nochmal zuhause an nem fixeren rechner testen. das mitm trojener kann ich mir allerdings ned wirklich vorstellen…
    @joschi: wie kommst du darauf?

  8. Maze

    Nix Trojaner, das Ding telefoniert „nur“ nach Hause!
    Um Raubkopierer zu „verarbeiten“!

  9. Dirk Metzmacher

    Ach, dass macht Windows ja auch sehr gerne ;-)

  10. Ich habe es ne Zeit lang unter Linux getestet, dort lief es relativ stabil, hatte aber arge Probleme mit CYMK (nach dem Speichern waren die Farben im Bild völlig hinüber). Eine versuchte Installation auf nem MacBook schlug leider fehl (der Fehler ist aber wohl bekannt). Derzeit vermisse ich auch noch die Unterstützung für drucksensitive Tablets, oder habe ich da etwas übersehen?

  11. thowi

    Leider keine Retuschieren-Funktion nach dem Prizip des „Reparieren“ Tools in Photoshop… das is ne ziemliche Lücke, imho!

  12. Maze

    Jop, Windwos hat auch seinen Spaß daran, aber dafür gibts antispy, hier hilft nur port 435 blockiert haben, darüber möchter er gerne telefonieren^^!

  13. @Andi
    Mal abgesehen davon, dass es sich hier um ein Photoshopblog handelt, und diesem Programm auch viel Platz eingeräumt wird, sollte man Gimp nicht einfach so runtermachen, weil die Bedienoberfläche nicht so aussieht wie in Photoshop und alte Gewohnheiten nicht bedient werden. Ich persönlich arbeite seit Jahren nicht mehr mit Photoshop (Lizenzkosten!), und Gimp bietet schon einiges, wenn es auch nicht unbedingt so komfortabel wie Photoshop ist.

  14. Bzgl. Gimp und alteigesende Photoshop-User

    Versucht doch mal Gimpshop, eine Gimp Distribution mit Photoshop Oberfläche
    http://www.eikaramba.de/fundsachen/373/gimp_unter_windows.html

  15. Dennis

    Außergewöhnlich langsam, und die Paletten können nicht aus dem Fenster geschoben werden (etwa für die Arbeit mit zwei Monitoren). Es können anscheinend nicht alle Photoshop(7)-Dateien richtig geöffnet werden. So richtig überzeugend ist das noch nicht…

  16. Bei allen Fehlern sollte man bedenken, dass diese Software ganz frisch programmiert worden ist. Stellt euch das Programm in Version 3.0 vor. Das könnte etwas werden, besonders wenn man den Preis bedenkt!

  17. Jürgen

    Jup Trojaner an Bord
    Bleibt auch permanent hängen das progi

  18. Johannes Bayer

    @thowi: Was meinst du eigentlich, wie vor 3 Jahren die Retusche gemacht wurde, als es das tolle Pickel-Weg_Werkzeug namens Bereichsreparaturpinsel nicht gab???

  19. Joschi

    Hey Leute kommt mal wieder runter!
    Das Programm sieht sehr gut aus, lässt sich fast wie PS bedienen und kostet auch noch sehr wenig. Was will man mehr!? Die Shortcuts sind sogar fast zu 100% identisch mit PS. Eigentlich ne coole Sache. Das es PS noch nicht ablösen kann ist ja wohl klar, da Adobe natürlich einen gewaltigen Vorsprung hat.

    Gimp und Pixel sind aber auf jeden Fall keine schlechte Alternative zu PS . Es kommt natürlich auch immer drauf an, was man machen will. Das Preis-Leistungsverhältnis passt auf jeden Fall! Man muss sich halt auch mal rantrauen und damit arbeiten!!! ;-)

  20. Dominic

    Hab das Prog inzwischen auch getestet und muss sagen, dass der Ansatz nicht schlecht ist. Aber noch würde ich es nicht als PS-Ersatz nutzen.
    Wenn allerdings die ganzen Kinderkrankheiten beseitigt sind, wird’s interessant.

  21. Sven

    Wie schaut es denn mit Colormanagement in GIMP aus? Hatte es vor einer ganzen Weile mal als Test installiert. Damals war kein CM möglich.

    Ein Problem, welches ich für beide Tools sehe, ist die *vollständige* Verarbeitung von PS-Dateien, die einem heute jede Agentur um die Ohren haut.

  22. Jens

    Ich hab das Programm jetzt auch mal installiert.
    Da ist ja wirklich ein Trojaner dabei.
    Was soll denn das?

  23. Jens

    So jetzt nach langer Zeit des Fehlalarms in Antivir hab ich denen mal die Datei geschickt und die berichtiegen das in Antivir.
    War ein Fehlalarm. Monatelang anscheinend.
    Das da der Programmer von Pixel nicht mal was gegen gemacht wundert mich. Stand ja auch in seinem Forum drinn.

    Naja Programm läuft eh nicht. Startet ja nicht mal.
    Zurück zu den Guten.

Schreibe einen Kommentar