Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

5 Kommentare

Das Adobe-Periodensystem

Ich habe das neue Icon von Adobe Photoshop CS3 bisher nur als Arbeitsversion gesehen, das der aktuellen Beta vorläufig ein eigenes Gesicht geben soll, bis die Vollversion erscheint. Jetzt hat sich jedoch Adobe zu Wort gemeldet:

»Taken in isolation, the individual icons are in no way spectacular – that was never their role,« schreibt Ryan Hicks, Senior Experience Designer bei Adobe. »Their elegance comes from how the entire desktop brand system works as a whole. The more Adobe apps you have, the better the system works. Adobe’s icons stand out instantly in the visually-dense world of user desktops because of their simplicity; complexity information.«

Je mehr Programme von Adobe installiert sind, umso leistungsfähiger wird das ganze System. Damit ergeben die neuen Icons gesammelt einen ganz anderen Sinn:
 

Wie ein Periodensystem, in dem ja auch die Elemente entsprechend ihrer Eigenschaften eingeteilt sind, stellt sich in dieser Grafik das ganze Produktspektrum von Adobe auf.

Kommentare

  1. Ben

    Na dann mal viel Spass beim lustigen Buchstaben erraten …. in der Gesamtheit jedenfall eine gute Idee!

  2. likâ„¢

    Trotzdem »zu« wenig und ein deutlicher Rückschritt. Es gibt einen Unterschied zwischen reduziert und simpel.

  3. Und ich dachte immer, diese »Schildchen« sind nur die Betaicons.

  4. Also ich finde die neuen „Icons“ sehr schön. Ich mag dieses auf ein Minimum reduzierte. Aber die Icons von Adobe waren ja schon immer etwas besonderes. Ebenso wie die Splashscreens mit denen meiner Meinung nach nur noch Autodesk mit Maya mithalten kann.

  5. gitarrengewitter

    ich finde die neuen icons und splash-screens auch die bisher schönsten von adobe.

Schreibe einen Kommentar