Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

11 Kommentare

Bildarchiv PixelQuelle

PixelQuelle.de ist eine gut gefüllte kostenfreie Bilddatenbank, auf der private und kommerzielle Nutzer beliebige Fotos einstellen können. Diese können dann von angemeldeten Usern mit einer kleinen Einschränkung heruntergeladen und genutzt werden (Auszug aus den AGBs: „Das Nutzungsrecht umfasst eine Nutzung im Internet, das Recht auf Bearbeitung und Umgestaltung sowie eine Vervielfältigung in Printmedien“). Wie bei vergleichbaren Projekten ist die Qualität durchwachsen, aber auch hier findet man Perlen. Ein Forum, ein eigener Leuchtkasten, ein Magazin und diverse Suchfunktionen runden das Angebot ab.

Kommentare

  1. Gut geschlafen?

    Pixelquelle ist keineswegs neu, sondern existiert bereits seit mehreren Jahren – übrigens hat Dr. Web seinerzeit darauf aufmerksam gemacht. Das Fotoarchiv ist mittlerweile riesig und eine meiner beliebtesten Quellen für den Bilderdownload.

  2. Oh, Danke! Ich habe es etwas angepasst! *g*

  3. > vergleichbaren Projekten ist die Qualität
    > durchwachsen
    ich verweise bei soetwas immer wieder gern auf photocase.de. die quali ist zwar auch nicht immer super aber die perlen sind keineswegs zu verachten da hier das hauptaugenmerk auf etwas ungewöhnlichere aufnahmen liegt.

  4. wir verwenden für http://www.handicap-network.de mehrheitlich die bilder von photocase.de,
    da hier die pfiffigeren fotos zu vielen
    themen erhältlich sind.

  5. Viel interessanter als PixelQuelle ist meines Erachtens aboutpixel.de … Oder das bekannte http://www.sxc.hu/
    Und wem das nicht reicht:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Public-Domain-Bilderquellen

  6. Ich werde nach und nach gute Archive hier vorstellen. Dann hat man mal ’ne Übersicht. Für Tipps bin ich immer dankbar!

    Viele Grüße
    Dirk Metzmacher

  7. Claus

    Hallo,
    ich finde den Beitrag toll und die Absicht, „mehr gute Archive“ vorzustellen, lobenswert. Was ist mit der ganz normalen Google-Bild-Suche, die man bei Fund mit einem anschließendem Kontakt in Sachen Copyright/Nutzung abschließt?
    Oder ist das – ähm – blöd?

    Fotofreund, weil Werber,
    Claus.
    Grüße.

  8. Nö, Google-Bilder-Suche ist gar nicht blöd. Die nutze ich auch oft. Aber bisher nur für „Privates“ oder aber so, dass man nicht merkt, welches Bild das nun ist. Generell wird es sehr schwer sein bei einem tollen Fund den Rechteinhaber zu finden, um alles weitere zu klären. Ist aber möglich.

    Viele Grüße
    Dirk Metzmacher

  9. Andreas Nerdel

    Ich finde das bei PixelQuelle die Qualität ein wenig unter der Quantität leidet. Zu viele Bilder erinnern einfach nur an Urlaubsfotos. Wirklich gute Bilder findet man meiner Meinung nach bei http://www.sxc.hu, http://www.dieblen.de, http://www.im-pics.de oder auch http://www.twicepix.net. Wobei, das muss man zugeben, letztlich alles vom geplanten Verwendungszweck abhängt.

    Die Idee Bildarchive vorzustellen kann ich ebenfalls nur begrüßen. Vor allem würde ich mich über mehr kostenlose Archive freuen.

    Viele Grüße
    Andreas

  10. aboutpixel ist eine umfangreiche Bilddatenbank mit Fotografien jeder Art zur lizenzfreien Verwendung. Registrierte Benutzer können Bilder hoch- und runterladen. Die Nutzung einer Bilddatei für eigenständige kommerzielle und nicht kommerzielle Medien- und Printprojekte ist ausdrücklich erlaubt. Auch ein umfangreiches Forum steht zur Verfügung.

  11. Andy

    Jetzt ist aboutpixel.de auch kommerziel geworden :-( ganz ganz schlecht finde ich das. Erst die User kostenlos die Datenbank füllen lassen über Jahre hinweg und jetzt dem kommerz. Weg einschlagen, das finde ich echt scheiße!

Schreibe einen Kommentar