Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

4 Kommentare

Videos zu Dr. Browns Services 1.4

Russell Brown schreibt nicht nur gute Tutorials und Skripte, sondern stellt auf seiner Website auch Video-Tutorials zur Verfügung, so auch zu Dr. Browns Services 1.4:

Merge-A-Matic & Place-A-Matic Tutorials; 15.9 MB

Caption Maker Tutorial; 9.5 MB

1-2-3 JPEG Tutorial; 4.7 MB

Auto Correct, Manual Correct, B&W Tutorials; 10.5 MB

Ist echt cool, wie Russell Brown seine Skripte vorstellt. Kennt ihr die Verkaufssendungen im Fernsehen? Genau so übertrieben: „Oh, und was haben wir da: Wow! Man kann für jede Bild-Version einen Ordner anlegen“. Kommt gut! Nicht so langweilig wie andere Video-Tutorials.

Kommentare

  1. Simon

    Uhm, sorry, aber ich habe langsam genug von russel brown… keines seiner tools oder tutorials konnt mich irgendwie vom hocker hauen und nu is das schon der zigste artikel hier…
    -meine meinung- :)

  2. Das war`s auch schon! Aber bisher hatte ich nur dreimal über die Skripte berichtet. Da finde ich die x-te Aktualisierung vom Camera Raw Plug-in langweiliger und da berichte ich auch drüber ;-)

  3. hehe, ich muss sagen ich finde die scripte jetzt auch nicht sooooooooo toll(bitte nicht falsch verstehen). Also sie sind schon gut, sparen einem teilweise viel arbeit, aber ….. ach was solls, ist ja auch egal. Sie sind kostenlos und gut ist, da sollte man nicht über qualität streiten.

    Aber kurz zu unserem dr. brown. Ich finde den Kerl einfach nur spitzenmäßig! Kannte die Videos schon lange und ich lach mich jedesmal schlapp wie der das macht. „It’s so amazing“ „I can’t believe, it’s so easy wowwww“ Hach, ich glaub ich guck mir einfach nochmal eines zum spass an ;)

  4. RudiG

    Also der Caption Maker ist schon eine nette Sache, und Herr Alph hat gute Arbeit geleistet, aber leider halt nicht vollständig. So erhält man Bilder mit Fußleisten, in denen deutsch und englisch bunt gemischt ist. Es gibt einen „Ort“ als Angabe und ein „Erstellungsdatum“ und in der selben Zeile findet man aber auch eine „Focal Length“ und eine „Exposure Time“ ! Hätte man das nicht vollständig eindeutschen können ? Ich meine das sieht nicht gut aus, in der Fußzeile, muss ich sagen ! Und um das Skript anzupassen muss man schon ein bißchen was von Javascript verstehen.
    Herr Alph, machen Sie uns Anwendern die Freude und übersetzen Sie dieses Skript vollständig. Wir wären Ihnen sehr dankbar !

    Auch im Skript 123 JPEG funktioniert die Einstellung „72 Pixel/Zoll“ für eine der drei JPG-Versionen nicht ! Es wird immer auf „Pixel/cm“ gerechnet, egal was man vorher einstellt ! Vielleicht in der nächsten Version ?

    Nicht als Kritik gemeint, die darf ich mir mit meinem Javascript-Wissen garnicht erlauben, sondern als freundlich gemeinte Anregung !

    Gruß ! – Rudi G.

Schreibe einen Kommentar