Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

Ein Kommentar

Tutorial: Kopfarbeit

Es ist schon erstaunlich, dass mit ein wenig künstlerischem Geschick selbst realistische Bilder in Photoshop erzeugt werden können. Exemplarisch zeige ich hier die Entstehung einer Frau, deren Haare, Haut, Augen, Nase und Mund gezeichnet wurden.

1. Grundform
Erstellen Sie eine neue Ebene über Ebene > Neu > Ebene. Mit dem Polygon-Lasso wählen Sie erst die Grundform des Gesichts, dann die Hals-Form aus. Füllen Sie die Auswahl mit den Farben #ffbb77 (RGB 255, 187, 119) für das Gesicht und #aa6633 (RGB 170, 102, 51) für den Hals.

Für die Haare in diesem Beispiel wurde die folgende Palette genutzt. Auf einer eigenen Ebene zeichnen Sie grob mit dem Pinsel-Werkzeug und einer kleinen, aber weichen Pinselvorgabe erste Haare.

2. Haare ziehen
Mit dem Wischfinger-Werkzeug und Stärke 25% verwischen Sie die Haare und formen grob eine Frisur, um dann mit dem Pinsel-Werkzeug und den Hautfarben der Palette abgestuft Farbe auf die Haut zu sprühen, sodass ein räumlicher Eindruck entsteht.

3. Feine Haare
So tasten Sie sich langsam an die Form von Kopf und Frisur heran. Das ist nicht leicht und erfordert etwas künstlerisches Geschick. Der Wechsel zwischen Farbe auftragen mit dem Pinsel-Werkzeug und Farbe verwischen mit dem Wischfinger führt zu guten Ergebnissen. So können Sie auf einer eigenen Ebene mit einer sehr kleinen Pinselvorgabe und verschiedenen Farben ganz feine Haare zeichnen und diese noch verfeinern, indem Sie die Ebenendeckkraft verringern.

4. Mund
Die Lippen und Zähne habe ich in einem eigenen Dokument erstellt, auf eine Ebene reduziert und im „Kopf“-Dokument eingefügt. Nutzen Sie für die Form die Auswahlwerkzeuge, für die Farbwahl die oben gezeigte Palette.

5. Mund eingefügt
Die Ebene mit dem Mund wurde eingefügt und positioniert. Sie können die Form auch nachträglich anpassen. Klicken Sie dazu im Menü auf Bearbeiten > Transformieren, und nutzen Sie die gebotenen Möglichkeiten.

6. Augen
Die Erstellung des Auges können Sie im Tutorial Augenblick selbst vornehmen. Diese Augen habe ich wie schon den Mund in einem eigenen Dokument gezeichnet, eingefügt und positioniert.

7. Nase
Die Form der Nase ist sehr leicht zu zeichnen. Ziehen Sie mit Schwarz und einer weichen Pinselvorgabe einen schrägen und einen gebogenen Strich, und bringen Sie diese mit dem Wischfinger in Form.

Das Nasenloch erstellen Sie mit der Farbe #884422 (RGB 136, 68, 34) und einer kleinen Pinselvorgabe auf einer eigenen Ebene. Die eigentliche Form der Nase besteht aus einer Abstufung von hellen zu dunkleren Farbtönen, was auch für den 3D-Effekt sorgt.

8. Ohr
Das Ohr habe ich nur angedeutet und auf einer eigenen Ebene Haare darüber gezeichnet. So sparen Sie sich diese recht schwierige Form.

9. Mehr Kontrast
Erhöhen Sie den Kontrast über Bild > Korrekturen > Helligkeit/Kontrast, und bessern Sie kleine Fehler aus. Hier wurde etwa der Haaransatz verfeinert, einige Stellen wurden abgedunkelt, andere aufgehellt, bis diese künstliche Frau als vorläufiges Ergebnis entstand. Die Haare könnte man noch verfeinern und das linke Auge ausbessern, aber ich wollte kein unerreichbares Ziel vorlegen. :-) (oder ehrlich: besser habe ich es nicht hinbekommen)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar