Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

4 Kommentare

The Art of Retouching

Die Hochglanz-Magazine fordern mehr und mehr Bilder von perfekten Menschen mit perfekten Körpern. Diese Fotos bestimmen stark die Schönheitsideale unserer Zeit, dabei sind sie ein künstliches Produkt. Denn kaum ein Bild kommt heute ohne Manipulationen aus. Deshalb überrascht es auch nicht, dass sich einige Photoshop-Künstler auf die virtuelle Schöhnheitsoperation spezialisiert haben, wie etwa Glenn Feron. Der Amerikaner darf die Figuren und Gesichter der Stars aufwerten und bekommt für seine Arbeit 125,00 Dollar pro Stunde. Ein Traumjob und doch erschreckend (siehe Portfolio)!

Kommentare

  1. Unglaublich! Unbedingt die Arbeitsproben auf der Homepage von Glenn Feron ansehen!
    Danke für den Link, so sieht man die Hochglanzbroschüren gleich mit anderen Augen, wenngleich man bisher ja auch schon wusste, dass die Fotos bearbeitet wurden.

  2. It works really well, I hope to get to someday have that same dominion of photoshop. I leave a Link you where podreis to see my before and later, to see k seems to you; )
    http://sinnadena.blogspot.com/search/label/antes%20y%20despues
    kisses!
    Natalia

Schreibe einen Kommentar