Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

2 Kommentare

So finden Fotografen die richtige Domain für ihre Homepage

So finden Fotografen die richtige Domain für ihre Homepage

Wer sich als Profi- oder Hobbyfotograf eine eigene Homepage einrichten möchte, benötigt hierfür Webspace, die entsprechende Software und eine Domain. Die Domain ist so etwas wie die Telefonnummer im Internet. Was hat es damit auf sich?

Was ist eine Top Level Domain?

Im Internet besteht jeder Domain-Name aus einer Zeichenfolge, die durch Punkte voneinander getrennt ist. Die Bezeichnung Top Level Domain (Abkürzung TLD) stammt aus dem Englischen und bezeichnet den Bereich einer obersten Ebene. Im Zusammenhang mit einer Domain ist mit TLD der letzte Name dieser Zeichenfolge gemeint – er ist die höchste Ebene der Namensauflösung. Lautet der Domain-Name einer Webseite beispielsweise photoshop-weblog.de, so ist .de (das rechte Glied) die Top Level Domain dieses Namens.

Die kompletten Namen werden im Domain Name System (DNS) aufgelöst und einer IP-Adresse zugeordnet – so auch die TLDs. Dabei legt die Registrierungsstelle einen Datenbank-Eintrag über den Inhaber an, damit eine Abfrage über das Whois-Protokoll möglich ist – ähnlich einem Telefonbuch.

domains2

Seit Anfang 2014 gibt es nun im Internet die ersten neuen TLDs – bis dato war die Vielfalt der Endungen überwiegend auf Länder beschränkt. Etwa zwei Dutzend der generischen Top Level Domains mit Endungen wie .net oder .com gibt es. Hinzu kommen noch etliche länderspezifische Endungen wie .at für Österreich oder .fr für Frankreich. Nun ist die Auswahl riesig und es sind Endungen wie .photography möglich. Um in den Genuss dieser TLD zu kommen, müssen sich Kunden einfach hier registrieren.

Für Streit sorgen aber nun einige Endungen wie .islam oder .gmbh. Andere wiederum sollen wie .edeka oder .bmw das Zuhause ausschließlich der jeweiligen Marken werden. Für die globale Adressverwaltung ist die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) zuständig – bisher sind über 2.000 Anträge bei der ICANN eingegangen. Für die Nutzung der neuen Top Level Domains erhalten die Betreiber einen jährlichen Obolus.

domains1

Warum geht es in dem Streit?

Und genau die Vergabe einiger dieser TLDs hat nun zu Konflikten geführt. So will zum Beispiel der Süßigkeiten-Hersteller Ferrero, das aus der Endung .kinder seine Markenendung wird – doch dies behagt wiederum dem Deutschen Kinderschutzbund gar nicht.

Die französische Regierung hat Befürchtungen, dass .vin die Reputation des französischen Weines schädigt und fordert eine Zugangsbeschränkung. Und die saudische Regierung macht Probleme bzw. will nicht, dass der Vatikan ein Monopol über .catholic erhält.

Um diese zehn TLDs geht es im Streit:

  • .kinder
  • .gmbh
  • .gay
  • .islam
  • .catholic
  • .vin
  • .med
  • .music
  • .amazon
  • .shop