Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

9 Kommentare

Schwarz/Weiß-Fotos kolorieren

Mit Coloriage v.1.3 stellt Akvis eine neue Version des Bildeinfärbers zur Verfügung. Das PlugIn dient hauptsächlich dem Umwandeln von Schwarz/Weiß-Fotos in Farbfotos und dem Ersetzen von Farben in einem Farbfoto. Das Programm ist für Windows und einem Preis von etwa 95,00 Euro erhältlich.

Kommentare

  1. Janosch

    Du promotest nur noch teure Programme. Früher war hier alles besser. Auch was deine Aufgeschlossenheit Kommentaren gegenüner betrifft.

  2. DirkMetzmacher

    Huhu!

    Früher war alles besser? Das Photoshop-Weblog ist doch erst 10 Monate alt *g* Im Moment habe ich viel um die Ohren und bin froh, jeden Tag eine Meldung über Photoshop bringen zu können. Wichtig ist: Jeden Monat Rechnungen zahlen können.

    Ich promote nichts, sondern stelle alle News über Photoshop vor, an die ich komme. Wenn du etwas hast, sende es mir. Ich veröffentliche ALLES!

    Viele Grüße
    Dirk Metzmacher

  3. Wenn 95 Euro teuer sind, dann weiß ich es auch nicht. Wieso interessierst Du Dich dann überhaupt für Photoshop? Das Programm kostet fast das zehnfache. Ist das dann nicht teuer? Oder darf ich daraus schließen, dass Du Dir die Software „anderweitig“ besorgt hast?

    Gruß aus Bretzfeld, Dave

  4. Rubert

    Ich finde das Plugin gut.

    Nur leider weiss ich nicht wie man etwas rückgaengig macht. eInmal mit dem Farbtopf vorbei und schon is das Bild zu stark eingefaerbt.

  5. Holger

    Ich finde es grundsätzlich gut, dass eine Seite, die sich nicht explizit als Photoshop-Website sieht, rund einmal täglich News zum Thema veröffentlicht.
    Zwar gebe ich dir, Janosch, in gewisser Weise Recht (einige vorgestellte Plugins sind doch an der Grenze des monetär Zumutbaren) – aber wer legt denn fest, welche Tools Dirk vorstellen soll? Wir sind hier nicht auf freeware.de … Außerdem werden IMHO ausreichend kostenlose Tools vorgestellt. Bei einem derart kommerziellen Programm wie Photoshop fällt das allerdings schon schwerer.

    BTW, ich finde Dirks Comment ziemlich aufgeschlossen… ;)

  6. Holger

    Oops – da habe ich (zumindest im ersten Absatz) Mist verzapft… Da ich über drweb.de hierher gelangt bin, habe ich nicht gesehen, dass sich die Seite sehr wohl als Photoshop-Seite definiert (www.photoshop-weblog.de). Na ja…

  7. $97 ~ Eur 79,60
    Tageskurs vom 2.8., also teuer ist das nicht. Die Frage ist doch, ob man es sich leisten kann/will.

    Gruß,
    Thomas

  8. @Dirk, ich finde manchmal gute Photoshop News bei „Google-News“. Dein Photoshop-Weblog lese ich oft.

  9. Jottm

    Habe ich was übersehen, oder ist das eines der unsinnigsten PlugIns, da ich dasselbe mit „Farbton/Sättigung“ machen kann?

Schreibe einen Kommentar