Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

12 Kommentare

Schöne Fotos auf Knopfdruck

Ich habe ja die Befürchtung, dass irgendwann – vielleicht in 20 Jahren – Photoshop einen Button anbieten wird der da lautet: Foto optimieren. Und ZACK, wurden Proportionsgesetze beachtet, die Größe angepasst und Bildelemente neu positioniert. Glaubt ihr nicht? Na, dann schaut euch das mal an:

Kommentare

  1. Super Artikel!

    Es wird so kommen!

    Mmmmmh … schade!

  2. deimuttter

    Schöne neue Welt.

    Ich denke, dass kein Algorithmus je wird den professionellen Fotografen hinter der Kamera wird ersetzen können.

  3. Cosmo

    Jetzt habe ich Angst… man stelle sich vor, diese Algorithmen werden in Echtzeit auf TV-Übertragungen angewendet – jede Massendemonstration wird zum gemütlichen Schaulauf ästhetisch flanierender Menschen…

  4. Gorn

    Alles kein Problem. Der Untergang des Abendlandes fällt aus.

    Denn ein gutes Foto entsteht nicht nur durch das Cropping am PC, man muß es erst fotografieren. Und das kann weder Photoshop noch irgendeine Schnappschußautomatik in einer Kamera. Ästhetische Balance ist doch prima, für professionelle Bilder reicht das aber nicht.

  5. neolith

    Der Hammer ist nicht, dass jemand versucht, solche Software zu schreiben, sondern, dass sie anscheinend recht passabel zu funktionieren scheint.

    Aber solange diese nicht das geübte Auge der Photographen verdrängt, sehe ich es positiv – viele Leute können durch vorher/nachher Beispiele gut lernen. Dabei kann solch eine Software durchaus sehr hilfreich sein.

  6. Webxx

    Ich denke auch, dass man das Auge des Künstlers nicht ersetzen kann. Nicht alles ist der goldene Schnitt. Da muss ja schon das Ausgangsmaterial passen. Es kann aber selbst dem Profi als Inspiration dienen.

  7. Es gibt doch heute schon Auto-kontrast, -tonwertkorektur -weißabgleich und trotzdem lebt der Gestalter/Fotograf weiterhin. Dann, in 20 Jahren, freuen sich die Handyknipser und der Profi arbeitet immer noch per Hand. Davon abgesehen das man wirklich nicht alles per Algorithmus bestimmen kann: Was bringt mir ein perfekter Weißabgleich, wenn ich eigentlich einen Rotstich im Foto haben will ;)

  8. Waaaaa….. Need an english please…

  9. hammer!

  10. Nille

    Wenn unsere Muskeln versagen bleibt uns nur noch unser Gehirn oder?…..Wie es aussieht wir den Platz Adobe bald einnehmen…die Kreativität ist anscheinend schon zu ersätzen.

  11. Why not? Das würde vielen Menschen Gelegenheit geben sich auf das wirklich Wichtige, nämlich das Motiv und die Aussage eines Bildes zu konzentrieren.

    Schlecht ist das natürlich für alle Amateur-Fotografen, die sich bisher mit ihrer Kenntnis von ein paar formalen Regeln, die auch jeder Affe (oder eben Computer) lernen könnte, besonders wichtig vorkamen … ;-)

    Viele Grüße von Zippo!

  12. English article please…I can’t understand u’r language…

Schreibe einen Kommentar