Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

6 Kommentare

Portraiteffekt

Über den Umweg Farbbereich auswählen kann man einen interessanten Portraiteffekt erzielen, in dem man die Auswahl über schwarzem Hintergrund mit einer Farbe füllt. Ein Klassiker unter den Effekten, der immer noch für gute Ergebnisse sorgen kann.

Kommentare

  1. Hmm..ich komme irgendwie mit dem Begriff Portraiteffekt nicht so zurecht. Was hat das damit zu tun, wenn es nicht ein kruder Fachbegriff sein sollte. Ich würde hier von klarer Tontrennung reden – mit Portrait hat das doch recht wenig zu tun, oder? Oder verstehe ich da was falsch ;o)

  2. Hm ich finds nich so besonders hübsch… aber ist vielleicht Geschmackssache.

  3. Das ist wirklich Geschmacksache. Für mich als Fotograf eher uninteressant. Ist nicht mein Stil ;)

    Aber ich denke, dass es bei dem einen oder anderen Foto sicher das gewisse etwas sein könnte.

  4. ~~~d(o.o)b~~~

    Yo, finde auch, das der Begriff „Portraiteffekt“ falsch gewählt ist… Schliesslich lässt sich der Effekt auf jedes x-beliebige Bild anwenden…
    Ich stimme .carsten voll zu und würde das ebenfalls als Tontrennung bezeichnen, denn nichts anderes passiert hier ja…
    Ausbaufähig ist der Effekt aber sicherlich… ;-)

    hAVE pHUN
    ~~~d(o.o)b~~~

    BTW : Bestehen in diesem Blog dieselben Probleme mit dem Server wie bei Smashing Magazine?…

  5. @ ~~~d(o.o)b~~~: Yep! Leider ja. An einer Lösung wird gearbeitet!

  6. Besonders hübsch ist es nicht.. Unter „Portraiteffekt“ stelle ich mir eigentlich etwas anderes vor..

    naja .. Geschmackssache..

Schreibe einen Kommentar