Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

7 Kommentare

PixelGrabbers Color Sampler

Der PixelGrabber ist ein sehr einfaches Programm, das jede auf dem Bildschirm dargestellte Farbe mit Hilfe einer Pipette aufnehmen und die entsprechenden RGB- und HEX-Werte anzeigen kann. Die Vollversion der Software kostet etwa 9,00 Euro. Doch Photoshops Pipette kann das schon lange. Hat man die Pipette ausgewählt, klickt man ins Dokument und hält die Maustaste gedrückt. Jetzt kann von jeder beliebigen Stelle des Bildschirms die Farbe aufgenommen werden.

Um andere Programme zu sehen klickt man auf “Verkleinern” (statt “Maximieren“) und passt das Programmfenster so an, dass die gewünschte Farbe zu sehen ist und mit der Pipette ausgewählt werden kann. Läßt man die Maustaste los ist diese Farbe die neue Vordergrundfarbe.
 

Kommentare

  1. Karl-Heinz

    Das gibt’s auch günstiger, nämlich kostenlos:

    Pix – Der Farbengrapscher auf http://www.flazh.com

  2. chris

    da gibt es aber auch den kostenlosen colorcop
    und auch das kostenlose ColorPix beides sehr gute
    und meiner meinung nach bessere Finartmodul, als die Pipette bei Photoshop

  3. paulbrause

    Für Firefox-Benutzer gibt’s auch noch die Erweiterung ColorZilla

  4. Anonymous

    QMeasure bietet die gleiche Funktion wie PixelGrabber, ist aber Freeware

  5. Ich benutze den pkColorPicker seit langem (Freeware) und geniesse besonders die eingebaute Lupe zum Pixelgenauen Picken von Farben…

    http://www.pkworld.de/software/pkcolorpicker.htm

  6. Die Freeware MouseZoom vergrößert bis zum 50fachen, zeigt die Farbwerte (RGB, HEX, HLS, CMYK) und absolute + relative Position des Mauszeiger.
    MouseZoom ist Colorpicker, Bildschirmlupe und Abstandsmesser.

  7. Macintosh Computer haben es als Boardware bereits drauf: DigitalColor Farbmesser, in den Dienstprogrammen.

Schreibe einen Kommentar