Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

10 Kommentare

Photoshop-Convention – Rückblick

Für mich hat die Photoshop-Convention 2008 mehr in den Gängen und in den Pausen stattgefunden, als in den Vorträgen. Ich empfehle deshalb für eine ausführliche Beschreibung das aktuelle Commag (PDF-Magazin für Bildbearbeitung von der Website psd-tutorials.de), worin Matthias Petri seine Sicht auf das Event wiedergibt. Übrigens gibt es dabei auch einige schöne Paparazzi-Fotos von den Petri- und Metzmacher-Brüdern, Calvin Hollywood und anderen Gesichtern der Photoshop-Szene zu bewundern.

Die Vorträge, die ich zusammen mit meinem Bruder besucht habe, bilden das grosse Spektrum ab, das auf dieser Veranstaltung geboten wird: Webdesign, Matte Paintings, Food-Fotografie, Collagen und mehr – niemals durchgängig spannend, doch überall etwas dabei, was man noch nicht kannte.

Wie schon angesprochen, war mir der Austausch zwischen den Photoshop-Fans weitaus wichtiger. Zu meinem ersten Vortrag zum Thema Neu in Photoshop CS4 sind etwa die Gebrüder Petri von psd-tutorials.de gekommen. Sehr sympathisch, wie auch Jana Zemke und Robby Hübner (der übrigens für die aktuelle Ausgabe
des Commags das schöne Cover gestellt hat), die ich später kennenlernen durfte. Es tut einfach gut zu hören, welche Erfahrungen andere in diesem Bereich gemacht haben.

(l.n.r. Stefan Petri, Dirk Metzmacher, Matthias Petri)

Erfreulich ist auch die Nachricht, dass Wibke Pfeiffer von digitalPHOTO im nächsten Jahr ein weiteres Photoshop-Magazin auf die Beine stellen will, neben der schönen Docma und der noch frischen Advanced Photoshop (die meinen Geschmack nicht treffende .psd lassen wir mal beiseite). Doc Baummann und Christoph Künne entwickeln ihr Magazin natürlich weiter, wie man im Gespräch in der kleinen Runde (»Die DOCMA-Redaktion im Gespräch mit ihren Lesern – Photoshop Sprechstunde«) und auch danach hören konnte.

Manche Gespräche waren jedoch viel zu kurz. So mit Philip Fuchslocher von photozauber.de, den ich praktisch erst auf dem Weg zum Bahnhof kennengelernt habe, Calvin, der zwar nicht von einer kreischenden Schar junger Mädchen, aber doch immer von fragenden Photoshop-Fans umzingelt war, und Fabian Ziegler von webmasterpro.de, den ich sehr gerne mal kennengelernt hätte, aber erst aus dem Commag (s.o.) erfahren habe, dass er da war.

Auch Dieter Schönmann von dkamera.de, Pia Kleine Wieskamp von Addison-Wesley, Cornelia Karl von video2brain oder Olaf Giermann konnte ich praktisch nur kurz „Hallo“ sagen. Viele weitere Gespräche waren echt klasse, doch sind mir nur Gesichter, doch keine Namen im Gedächtnis hängen geblieben. Deshalb einfach liebe Grüsse und bis zur nächsten Convention *

Zu guter Letzt darf ein grosses Dankeschön an Michael Baumgardt und das Team von Macromedia nicht fehlen, die das Ganze erst möglich gemacht haben.

* Oder bis zum ersten selbstorganisierten Event. Wir werden sehen!

P.S. Bert Monroy hat mein Logo von The Reaction gelobt. Da schwebt man gleich drei Zentimeter über dem Boden ;)

P.P.S. Und dann gab es da noch das Essen der Dozenten nach der Convention, bei dem ich mich sehr gut mit Uli Staiger, Thomas Bredenfeld, Karsten Rose und den anderen Referenten unterhalten habe. Danke und bis bald!

Kommentare

  1. MarC

    Sehr guter und ehrlicher Rückblick. Ein selbstorganisiertes Event? Ich bin dabei!

  2. Hi Dirk,

    war echt klasse Dich und Jan persönlich kennen zulernen. Wäre klasse, wenn wir uns schon bald wieder treffen.

    Gruß & Danke für Deinen sehr liebevollen geschriebenen Bericht.

    Stefan

  3. Ja Dirk, genau so sehe ich die Convention auch. Die Pausen waren viel zu kurz! ;-)

    Wenigstens haben wir uns mal die Hand schütteln können. Tolle Veranstaltung, tolle Kontakte und viel erfreuliche Arbeit, die auf mich zukommt.

    Supa!

    LG Olaf

  4. Danke Marc, Olaf und Stefan!

    Genau, die Pausen zu kurz, keine Sitzgelegenheiten zum „chillen“, wie Jan sagen würde, und die Musik der (guten) Band so laut, dass wir raus in die Kälte sind, um zu reden.

    Zumindest konnte ich mal Doc Baumann anschreien ;) Sonst hätte der mich ja nicht verstanden. Gesagt habe ich nur das es mich „nervt“, dass sobald Kreative zusammen kommen, immer Jazz gespielt wird. Immer!

    Und Christoph Künne hat mir in der Docma-Diskussion den Stinkefinger gezeigt. Ziemlich cool, oder? :) War zum Glück nicht an mich gerichtet, sondern an eine Vermutung, die ich angesprochen hatte.

    Jedenfalls hoffe ich, dass wir uns bald wieder treffen. Vielleicht bei Calvins Party oder bei anderer Gelegenheit.

  5. Hallo Dirk,

    ja, die Pausen waren wirklich das Beste der Convention. Aber auch sonst war 1 Stunde pro Vortrag leider immer viel zu kurz. Hat mich riesig gefreut, euch kennenzulernen! Hoffe sehr, dass es mit dem Barcamp klappt und wir uns dann alle wieder treffen.

    Liebe Grüße

    Jana

  6. Schau an – wen man hier wieder so alles trifft ;-)

    Wirklich ein toller Bericht, muss auch mal von einem Außenstehenden gesagt werden, der (leider) nicht dabei war.

  7. Sven

    Wenn man das so liest, ärgert es mich doch sehr, dass ich nicht dabei sein konnte, schon wegen dem Preis.

    Aber wenn ihr etwas günstigeres selbst organisiert, dann möchte ich das unterstützen.

  8. Michele

    Cool! Eine Beschreibung, die richtig Spaß macht. Ich werde wohl bei der nächsten Convention dabei sein!

  9. Hallo Dirk,

    ja, diese Einschätzung teilen wir wohl. Schöner Bericht. Und schönes Foto! Am besten gefällt mir der Farbverlauf unserer Jacken, hehe.

    Hoffentlich klappt es mit unserem geplanten Event.

    Beste Grüße
    Matthias

  10. Dirk Metzmacher

    *hehe* Ganz der Photoshop-Besessene ;) Sieht gleich den grauen Verlauf in den Jacken…

    P.S. Die ersten zwei Sponsoren sind an Bord. Sieht gut aus.

Schreibe einen Kommentar