Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

13 Kommentare

Pfade sind fad

Nein, ich bin kein Pfad-Versteher. Die Linien wollen bei mir einfach nicht so die Kurve kriegen, wie ich mir das vorstelle – jedenfalls nicht so schnell. Doch Pfade sind ein mächtiges Werkzeug, das man erlernen sollte. Eine kurze Einführung in das Thema Vektorgrafiken weist auf den Unterschied zwischen Pixel und Vektoren in verschiedenen Skalierungen hin, stellt die Pfadwerkzeuge vor und zeigt, wie man Ankerpunkte umwandeln kann.

Zwar wurde der Workshop für Adobe Illustrator geschrieben, doch haben diese Grundlagen auch für Photoshop ihre Gültigkeit. Übrigens: Wer sich dafür interessiert, wie man in Photoshop Pfade trennen oder einzelne Pfade zusammenfügen kann: Mit dem Direkt-Auswahl-Werkzeug klickt man den Pfad-Abschnitt an, den man löschen möchte und drückt auf der Tastatur die Entfernen-Taste. Um zwei Pfade zu verbinden, die sich überlappen, wählt man das Pfad-Auswahlwerkzeug aus und klickt in den Optionen auf »Kombinieren«.

Kommentare

  1. Wenn du jetzt noch etwas findest, wie man Knoten symmetrisch machen kann, wäre ich fast schon begeistert :)

  2. Rockhausen

    Danke Dirk!

  3. @ Christian: Dein Wunsch ist mir Befehl!

    Eine Möglichkeit, die du mal ausprobieren könntest:

    – Erstelle mit dem Zeichenstift-Werkzeug eine Seite des Knotens

    – Klicke mit dem Pfadauswahl-Werkzeug den Pfad an, halte die Alt-Taste gedrückt und ziehe den Pfad nach rechts

    – Klicke im Menü auf „Bearbeiten >> Pfad transformieren >> Drehen“ und gebe in den Optionen 180 Grad an

    – Positioniere den Pfad

    Geht das in die richtige Richtung?

  4. Vielen Dank, ist nicht ganz das was ich meinte aber ein sehr schönes Workaround :)

  5. Sebi

    Achja, mit Pfaden verbindet mich auch eine tiefe Hassliebe. Gibt’s eigentlich einen ähnlich guten Illu-Blog wie den hier?

  6. Würde mich auch interessieren!

  7. Pfade sind klasse….gell Dirk….

    Aber klasse war es am Samstag…..nochmal danke für den Kurs……

    Gruß aus München

    Christian

  8. Am Wochenende noch drüber gesprochen und schon stehts hier auf dem Blog.
    Hast dich sicher überwinden müssen den Beitrag zu schreiben :o))
    Aber danke schööön dafür.

    Grüßle

    Mike

  9. Nein, dass hat keine Ãœberwindung gekostet. Man muss sich der dunklen Seite von Photoshop stellen. ;-)

    Da kommt demnächst sogar ein laaanges Feature zum Thema. Bis die Pfade zum Kinderspiel werden!

  10. Juche, die gemeinsame Schlacht des photoshop-weblog gegen die Pfade.

    Ich freu mich drauf!

  11. Rockhausen

    @ Dirk:

    # Sebi
    Am 12. März 2007 um 00:38 Uhr

    Achja, mit Pfaden verbindet mich auch eine tiefe Hassliebe. Gibt’s eigentlich einen ähnlich guten Illu-Blog wie den hier?

  12. Mich machen die Pfade auch ganz verrückt. Das Kombinieren geht mal, dann geht es wieder nicht – verstehe nicht, warum PS sich da so anstellt.
    Nicht sehr benutzerfreundlich ;)

    Danke für Deine Tipps.

    Gruß, Christian

    PS: Und Dein Captcha mag mich auch nicht :(

Schreibe einen Kommentar