Neue Features in CS3 Neue Features in CS3 – Photoshop-Weblog – Alles zum Thema Bildbearbeitung
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

17 Kommentare

Neue Features in CS3

Photoshop CS3 bringt ein neues Interface mit. So zeigt sich die Werkzeugleiste als ein schmales Band an der linken Seite, das jedoch schnell in die gewohnte Ansicht umgewandelt werden kann. Auch auf der Seite gegenüber hat sich viel geändert. Ein grosser Block sorgt für den schnellen Zugriff auf wichtige Bereiche wie Aktionen, Optionen und natürlich die Ebenen, der jedoch auch kleiner in eine Icon-Ansicht umgestellt werden kann (Screenshot).

Die lang ersehnten »Smart Filter« bieten die gleiche Funktionalität, wie die Ebenenstile oder Einstellungs- ebenen. So kann eine Ebene unzählige Filter verpasst bekommen, die nachträglich in der Reihenfolge geändert, einzeln gelöscht oder per Ebenen- oder Schnittmaske behandelt werden können.

Auch »Filter verblassen« ist möglich, doch ab Version CS3 immer und zu jeder Zeit. Leider werden noch nicht alle Filter unterstützt und auch die Filter von Drittanbietern warten noch auf die Umsetzung dieses Features.

Genial einfach ist das neue »Quick Selection Tool«, mit dem sekundenschnell und halbautomatisch vernünftige Auswahlen getroffen werden können (Screenshot). Im Anschluß kann die Auswahl noch über »Select ↔ Refine Edge« im Radius, Kontrast oder der „Weichheit“ beeinflusst werden (Screenshot).

Interessant sind auch die neuen Funktionen »Auto-Align« und »Auto-Blend« (unter dem Menüpunkt »Edit« zu finden), die mehrere Ebenen miteinander verschmelzen können. Auto-Align ist dabei ähnlich dem PhotoMerge ein Panorama-Bastler, Auto-Blend versucht dagegen, die Inhalte der Ebenen möglichst gut zu überblenden (Screenshot).

Statt den Umweg über den Kanalmixer zu gehen, gibt es nun mit »Black and White« einen Spezialisten für die Umwandlung eines Fotos in ein ansprechendes Schwarz/Weiss-Bild (Screenshot). Curves, der alte Bekannte unter »Image ↔ Adjustments«, hat ein kleines Update bekommen und präsentiert nun weitere Informationen im Hintergrund (Screenshot).