Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

18 Kommentare

Nackedeis

Über Kunst lässt sich gut streiten, besonders wenn es um die Frage geht, ob ein Künstler Kleidungslosigkeit nur der Nacktheit wegen einsetzt. Reynald Drouhin jedenfalls stellt Frauen erst angezogen, dann nackt vor eine Leinwand und setzt diese Bilder als lange Kette zusammen. Per Mouseover werden die Bilder ausgetauscht. Dazu bietet ein Mausklick die Rückansicht der Frau.

Eine interessante Idee, doch die einzelnen Übergänge hätte man in Photoshop noch sauberer gestalten können. So werden doch oft Kanten und Farbänderungen im Hintergrund sichtbar. Aber das wird dem Künstler nicht so wichtig gewesen sein. Es geht ja um die Kunst! Oder doch nur um die Gelegenheit, Frauen unbekleidet im Studio abzulichten? Könnte man drüber streiten ;-)

Kommentare

  1. Marcel

    Ich frage mich, wie kriegt man eine (ganz normale) Frau dazu, sich nackt vor der Kamera auszuziehen? Entweder er hat viel Geld, einen guten Namen oder er kann gut reden. ;-)

  2. Paul

    Wie alt sind denn die Aufnahmen von den Frauen?
    Solche Klamotten trug man vielleicht noch Anfang der 90er Jahre, aber doch nicht 2006 und solche Frisuren findet man heutzutage auch nicht mehr vor.

  3. Hui.. ob ich mir damit nun einen Gefallen getan habe mir das anzugucken. Der Tag wird dadurch nicht unbedingt besser ;)

  4. Gusto

    @ Paul: Das sind doch Franzosen, oder? Die laufen so rum! *ggg*

  5. Ich glaub auch, lauf mal durch Frankreich, und das nicht nur an den Touristenplätzen :-)

  6. Santa

    Das ist ja auch schon alt. Habe das vor einem Jahr schon geshen. Aber hier findet man ja auch ab und zu was neues.

    Viel Spaß noch beim ansehen und wenden :)

  7. Für den Einen ist es alt, für die Masse neu! *ggg* Außerdem ist Kunst unvergänglich! ;-)

  8. Na ganz großes Tennis, da mach ich im Büro eure Seite auf und hab erstmal ne nackte Frau aufm Schirm, hoffentlich hat das keiner gesehen :D

  9. Das Problem ist, dass der Inhalt der Seite anscheinend geklaut ist von hier –> http://www.fineart.sk/index.php?s=64&cat=2

    und das Ziel der Bilder ist eine Sammlung anatomischer Anschauungsobjekte für Zeichnung und 3D-Grafik bereit zu stellen.

    Gruß Niko

  10. Draic

    Nackt sehen die meisten dieser Frauen ganz schön ausgehungert aus. Sieht grauenvoll aus…

    Servus, Draic

  11. http://wtb.pytalhost.de
    >>es gibt Menschen, die machen Kunst…sowas nennt man dann auch Künstler…eins haben alles gemeinsam es ist komisch…

  12. Andreas Kunz

    Hallo hab grad eben mal vorei gekligt und hab mir einen Runtergeholt

  13. Hansdampf

    Ich finde die Idee gut, weil ich sowas vorher noch nie gesehen habe. Das geht halt nur am PC, und wenn man es EINMAL macht dann ist es eine Bereicherung. Problem wäre nur, wenn es 100fach kopiert würde. Dann wäre es keine Bereicherung mehr, sondern eher eine Belästigung.

  14. Der Strom

    Bei den Originalbildern handelt es sich um Aufnahmen aus dem Projekt „American Beauty“ von Akira Gomi. Erstellt Anfang der 90er.
    Der Franzose hat diese schlicht und ergreifend für sein Projekt verwendet.
    Wer künstlerisch fotografiert sollte Gomi eigentlich kennen.

  15. geheim

    ey die nackte frau ist der hama ich würde die sovort ablecken und sex machen dann kinder kriegen :)

  16. Kiko

    Hay wie gehts ich bin enttäucht ich wollte jemanden anziehen und keine AFFEN!!!

  17. Brivibas

    In der Armee kam ein „Achtung“ und wir standen auch so da, genau so!

Schreibe einen Kommentar