Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

Intelligente JPEG-Kompression

Wenn ein neuartiges Komprimierungsverfahren zum Patent angemeldet wird, interessiert das erst einmal niemanden.

Wenn dieses Verfahren es aber möglich macht, JPEG-Bilder nochmals um durchschnittlich 28 Prozent zu komprimieren, dann sollte man aufhorchen. Erstmalig nutzt StuffIt Deluxe 9.0 für Windows die neue Technik, welche automatisch bei JPEG-Dateien eintritt und eine vollkommen verlustfreie Byte für Byte identische komprimierte Datei erzeugt.

Für das neue Verfahren wurde auch eine neue Archiv-Variante kreiert, das StuffIt Image Format (SIF). Diese Format ist für ein einzelnes komprimiertes JPEG-Bild bestimmt und kann mit Hilfe eines Plug-In auch von einem Browser angezeigt werden. Ob auch eine Mac-Unterstützung und andere Formate, wie TIFF, PNG oder auch MPEG, geplant sind, ist noch nicht bekannt.

Kommentare

  1. Glg

    Es wird sicher schwer werden, ein (besseres?) Komprimierungsverfahren im Internet durchzusetzen. JPEG2000 hat es bisher (leider) auch nicht geschafft.
    Solange die großen Browserhersteller, insbesondere M$, das Format nicht direkt (= ohne zusätzliche Plugin-Installation) unterstützen, glaube ich nicht an einen Erfolg.

    Viele Grüße
    Glg

  2. spl

    schön, dass man JPGs noch kleiner machen kann, aber was nutzt einem das, wenn man noch ein Plugin braucht. Wollen wir von dieser Situation nicht alle weg?

    Also noch Jahre warten und hoffen das es irgendwann auch ohne Plugin geht.
    Im Prinzip also doch nichts zum Aufhorchen.

  3. Mathias Wagner

    Und wer soll das einsetzen? Es gibt bereits seit geraumer Zeit das JPEG2k Format, dass mangels standardmäßiger Plugins kein Mensch verwendet. Und wer will den ein patentiertes Speicherformat. Ich denke da nur an den GIF Zirkus der nun Gott sei Dank zu Ende ist.

  4. Anschinsan

    Fein, dann kann man bei manchem Design wieder unbeschwert auf die Optik achten statt auf die KB ;-)

  5. klawischnigg

    28% – Wahnsinn, endlich kann ich einen Teil meiner Festplatten verkaufen!!!

    Im Ernst: Wer braucht so einen proprietären Müll ???

  6. Carsten von Nano-perium.de

    Ein bischen mehr dazu wie und ob das funktioniert, würde mich schon interessieren.

    Was ist Sinn und Zweck der Archiv-Variante?

    Habt ihr das wirklich getestet? – Ihr tut jedenfalls so. Oder nur die Pressemitteilung abgeschrieben?

    Gebt euere Quellen an, das macht euch glaubwürdidger!