Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

HUGIN Panorama Tool

Mit HUGIN ist eine interessante Benutzeroberfläche für die Panorama Tools in der Entwicklung. Die kostenlose Software Panorama Tools ist als Alternative zu kommerziellen Varianten bekannt, war aber leider wegen umständlicher Bedienung bisher nur etwas für die Profis. Mit dem GUI Hugin können selbst Anfänger das Programm benutzen, da so alle notwendigen Schritte nach und nach abgehandelt werden.

Das Tool Enblend komplettiert das Programmpaket. Es entfernt die unschönen Schnittstellen zwischen den einzelnen Fotos. Jetzt können endlich Landschafts-Bilder oder Skylines in ihrer Gesamtheit betrachtet werden.

Kommentare

  1. Sehr empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang noch das kleine Tool Autopano, das Kontrollpunkte automatisch setzt, und zwar mit großer Genauigkeit und Zuverlässigkeit.

  2. Hier gibts mehr zum Thema:
    http://www.panotools.info/mediawiki

    Weiterhin ist auch noch Enblend empfehlenswert, um die Bildschnittkanten fließend zu überblenden:
    http://enblend.sourceforge.net/

  3. Thomas S.

    Zu enblend gibts auch eine selbstgebastelte GUI. Getestet habe ich das Tool aber noch nicht. Downloaden kann man das Interface zu enblend hier GUI für enblend

  4. Hab‘ noch eine weitere GUI für enblend entdeckt, die wohl erheblich besser ist als die unter Punkt 3 genannte, aber leider englischsprachig ist und nur auf Betriebssystemen funktioniert, die das Microsoft .Net-Framework unterstützen:

    http://digitalretrograde.com/Projects/EnblendGUI/

    Bei Verwendung von enblend sollte man übrigens darauf achten, dass man die Bilder in der Reihenfolge angibt, wie sie sich überlappen.

  5. Lässt man hugin TIFF- oder Multiple-TIFF-Dateien erstellen, so werden zunächst viele temporäre Dateien der Form _PTStitcher_tmp_* generiert, die später zu TIFF-Dateien umbenannt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen kann diese Umbenennung ausbleiben, so dass man anstelle der erwarteten TIFF-Dateien nur Dateien der Form _PTStitcher_tmp_* im Zielordner vorfindet.

    Dieser hugin-Bug ist schon seit längerem bekannt und auch in der Version 0.5 beta3 noch nicht beseitigt. Der Fehler tritt dann auf, wenn der Pfad zu den temporären Dateien einen Punkt (.) enthält. Siehe hierzu auch: http://www.email-lists.org/pipermail/ptx/2004-May/001674.html