Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

10 Kommentare

Flyer-Wettbewerb

Die Druck-Börse INnUP hat einen Flyer-Design-Wettbewerb gestartet. Die Bewertungskriterien sind:

Erfüllt der Flyer das gesetzte Ziel?
Zeichnet sich der Flyer durch besondere Kreativität oder Qualität aus?
Ist die Flyer-Aktion als solche besonders passend zum Design und als effektiv anzusehen?

Bewertet werden die Beiträge von der Community. Das Gewinnspiel endet am 31. März 2007. Wer also einen schönen Flyer präsentieren möchte: Es gibt Druck-Gutscheine im Wert von bis zu 200,00 Euro zu gewinnen.

Kommentare

  1. Johannes Bayer

    Und wer oder was soll da beworben werden? Oder sende ich da meine alten „Werke“ ein und schau mal was passiert?
    Ist aber mal ne nette Idee sowas zu veranstalten, danke für den Tip!

  2. freedimension

    Zitat:
    „Spamartige Bewertungen oder Beiträge werden von INnUP gesperrt und nehmen an dem Wettbewerb nicht mehr Teil.“

    Toll, wenn ich also meine Wettbewerbs-Konkurrenz loswerden möchte, muss ich nur dafür sorge tragen, dass deren Beiträge mit „Spam-Bewertungen“ überhäuft werden und das am Besten so, dass die Administratoren das auch wirklich mitbekommen. Wie sinnig.

  3. Sven

    Wenn man zu geizig ist, einen ordentlichen Gestalter zu bezahlen, ruft man einen Wettbewerb aus. :)

    Die Seite ansich wirkt auch, hm, unseriös?

  4. Danke für den Tip, gleich mal teilnemen :)

  5. „Wenn man zu geizig ist, einen ordentlichen Gestalter zu bezahlen, ruft man einen Wettbewerb aus“

    Huch, hatte ich das falsch verstanden: Soll man nicht schon fertige Flyer einsenden? Also keinen Flyer für den Anbieter gestalten, sondern einen alten, fertigen hochladen?

  6. @Sven, es geht doch nicht um ein Flyer für diese INnUP (soweit ich das verstanden habe), sondern um irgendwelche tollen Flyer. Zumindest schließe ich das aus den bisherigen Einsendungen.
    Den Sinn habe ich noch nicht ganz verstanden, außer vielleicht Marketing.

  7. Sven

    Dann hab ich wohl was falsch verstanden. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

    Die Seite wirkt trotzdem merkwürdig. ;)

  8. Julian

    öhm. danke, jez hab ichs auch kapiert^^

  9. Für 200 Euro ne Titelstory und astreine Werbung im meistgelesenen Grafikblog Deutschlands? Das ist günstig ;-)

  10. Ach, ich glaube nicht mal, dass das jetzt soo große Werbung war. Jedenfalls hab ich nur die eine Seite gelesen und bin keinen Schritt weiter gegangen.

    Vermutlich werden die Teilnehmer einfach auf die Seite springen, einen fertigen Flyer hochladen und gut is. Mit guten Inhalten, also coole Tutorials, könnte man viel mehr erreichen. Dann schauen die Besucher, ob da noch mehr zu entdecken ist.

Schreibe einen Kommentar