Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

14 Kommentare

Facelift, neue Features und mehr

Einige haben es schon gemerkt, dass sich hier Schritt für Schritt mehr und mehr ändert. Ich muss zugeben, dass mir das Photoshop-Weblog eine Zeit lang keinen Spass mehr gebracht hat. Es war mehr Arbeit, als freies Bloggen. Doch jetzt kommt wieder frischer Wind in angestaubte Seiten.

Angefangen hat es mit einen kleinen Update des Designs auf die aktuelle Photoshop-Version CS4. Da ich zunächst CS3 simuliert hatte, so langsam aber die Photoshop-Fans umgestiegen sind, wollte ich auch mit diesem Theme folgen.

RSS und Twitter

Dann habe ich endlich den RSS-Feed auf die Reihe bekommen und auch Twitter ausprobiert (twitter.com/photoshopweblog). Im Hintergrund wurden noch zahlreiche tote Links und auf alte Themes zugeschnittene (und deshalb für dieses Theme zu große) Bilder korrigiert.

Weitere Sprachen

Noch nicht abgeschlossen (da die Themes noch nicht völlig übersetzt wurden), aber schon einmal „online“, sind die zwei Sprachvarianten www.photoshop-weblog.com für englische und www.photoshop-weblog.com/es für spanische Inhalte des Photoshop-Weblogs. Da ich hier zumeist auf Tutorials in englischer Sprache verlinke, war dieser Schritt recht leicht.

Die spanische Version wird meine Frau Kattya Cardona Ruiz übernehmen und dort auch eigene Inhalte wie etwa einen Photoshop-Grundkurs (Beispiel: Personalizar las selecciones) mit einbringen, sowie mehr auf spanische Inhalte verlinken.

Es folgt nun wöchentlich:

1. Ein größeres Feature wie etwa ein Tutorial oder Addons
2. Ein Webcomic
3. Ein Projekte-Post
4. Meine Twitterwoche als Blogbeitrag
5. Kooperationen