Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

19 Kommentare

Entdecke das versteckte Bild

Auf der Photoshop Convention hat mir jemand von der folgenden, eigentlich ganz schön langweiligen Grafik erzählt, in der sich ein weiteres Bild verstecken soll. Wer nicht jedes Fenster in Photoshop geöffnet hat und sich auch nicht die Lösung auf Ironic Sans anschaut, entdeckt die zweite Grafik bestimmt nicht so schnell. Eine ungewöhnliche Idee, auf die man nicht so einfach kommt.

Nachtrag: Josh Millard hat das Thema aufgegriffen und übertrumpft das Original noch etwas, auch wenn so der Überraschungsmoment verloren geht. Das folgende Bild ist nicht die Histogrammansicht, aber fast!

Kommentare

  1. Björn

    Nerdentertaiment ^^

  2. nett – aber die beiden türme rechts? passen da irgendwie nicht hin.

  3. Jörg S.

    Witzige Idee.

  4. Jörg S.

    Interessante Idee.

  5. Auf so etwas muss man erstmal kommen! Nette Idee!

  6. erstaunlich :)

  7. ~~~d(o.o)b~~

    Hm. Ungewöhnlich ist das auf jeden Fall…
    Ich glaube fast, der Mensch hat zu viel Zeit… ;-)

    hAVE pHUN
    ~~~d(o.o)b~~

  8. plexynote

    LOL… Wie macht man denn sowas?

    @Konservenfabrikant: das lässt vielleicht Rückschlüsse auf das ungefähre Entstehungsdatum zu… ;-)

  9. Ne, ne… ist glaube ich recht neu… nur die Skyline (also das Foto, das als Grundlage verwendet wurde) ist etwas älter, wenn ich es richtig verstanden habe!

  10. daniel

    Haha, sehr cool :)

  11. hehe, ich glaube damit wurde eine neue art von design gefunden. Das Tonwerkorrektur-Design, bald kommen die ersten workshops von video2brain etc. raus, indem man ganze menschen in tonwertkorrekturen designt :)

  12. Mrdk

    Die Twintowers stehen noch da – ergo muss das Bild bzw. die dort angewandte Technik ziemlich „alt“ sein. Aber eine Klasse Idee.

  13. murks

    der autor schreibt doch auf seiner seite, das er das bild bei google gesucht und gefunden hat. ergo bild alt aber die idee nicht

  14. schoenling128

    Geniale Idee. Jedoch kommt da wirklich die Frage auf wie einem so etwas einfällt….

  15. Ich schätze mal, er hat da eine prima Software für geschrieben :-)

  16. Danke! Ich habe keine Deutsche, und dieser Satz ist Beweis. Aber, wieder: danke.

  17. plexynote

    @dirk: Whow – der Meister selbst hat in Dein Weblog geschaut… *vorEhrfurchtErzitter*

  18. @ Josh: Thank you for your good work! My english is not better, so all i have to say: Thank you very much ;-)

Schreibe einen Kommentar