Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

10 Kommentare

Das 8,6-Gigapixel-Foto

Mit 96.679 mal 89.000 Pixeln, 1.145 Einzelfotos und 8,6 Milliarden Bildpunkten ist die Aufnahme des Renaissance-Freskos vermutlich das grösste digitale Foto der Welt. Die Leute von HAL 9000 haben dazu eine eigene Website geschaffen, auf der das Bild bis an das kleinste Detail zoombar präsentiert wird. Das Ergebnis der zwölfstündigen Fotosession zeigt die Christus-Passion von Gaudenzio Ferrari, die ansonsten nur in der Kirche Santa Maria delle Grazie in Varallo zu bewundern ist.

In 21 Bildern wird darin das Leben von Jesus Christus dargestellt, wobei im Zentrum, weitaus grösser als die restlichen Einzelbilder, die Kreuzigung steht. Online kann von der 10 Meter breiten Gesamt- aufnahme auf bis zu 10 cm herangezoomt werden.
 

Da Weihnachten ist, präsentiere ich im Anschluss an das Leben des Geburtstagskindes den schönsten Kitsch in Christmas-Videos. Wer mag, darf jetzt mitsingen.
 

Bing Crosby – White Christmas (Der Klassiker)

 

Winter Wonderland Girls (Ich vermute auf Speed)

 

Judy Garland – Have Yourself A Merry Little Christmas

 

Christmas at Hogwarts (Kinderträume werden wahr)

 

 

Mariah – All I Want For Christmas (Männerträume werden wahr)

 

Billy Idol – Jingle Bell Rock (Punker-Albträume werden wahr)