Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

39 Kommentare

Gerüchteküche: Photoshop CS3

Think Secret ist mal wieder einen Schritt weiter und hat bereits jetzt bemerkenswerte Einzelheiten zu Photoshop CS3 und daneben zu zwei völlig neuen Produkten in Erfahrung gebracht. Die Namen der Neuen: Adobe Acrobat 3D und das mysteriöse Adobe Full Frame.

Mit der nächsten Version von Photoshop soll es eine Standard- und eine Premium-Version geben. Manche professionelle Werkzeuge, wie etwa Vanishing Point 2, der verbesserte Fluchtpunktfilter für perspektivische Arbeiten, den Adobe mit der Version CS2 eingeführt hat, werden nur in der Luxusausgabe enthalten sein. Andere Features wie Camera Raw 4 bekommt man angeblich mit beiden Versionen. Weiterhin soll die CS3-Version für die verlustfreie Bildbearbeitung optimiert sein. Tablet-Nutzer wird es freuen, dass Photoshop CS3 einige der Features mitbringt, die Corel für Painter entworfen hat, dem Meister der Pinselstrich-Illusion. Der Export zu CAD-Anwendungen, neue Maß- und Skalierwerkzeuge sowie eine verbesserte RAW-Performance gehören zu den weiteren Highlights.

Während zu Photoshop CS3 relativ viele Daten bekannt wurden, sind die Informationen über Acrobat 3D noch dürftig. Die Software soll die 3D-Funktionen von Acrobat 7 erweitern und CAD-Anwender ansprechen. Der Preis wird etwa bei 1000 US-Dollar liegen. über Adobe Full Frame sind laut Think Secret keine Einzelheiten bekannt.

Eine Download-Möglichkeit der CS3-Beta findet man hier. Dazu gibt es noch eine kleine Übersicht der neuen Features in CS3 und CS3 Videos.