Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

Keine Kommentare

Buch-Tipp: Praxisbuch Usability und UX

Buch-Tipp: Praxisbuch Usability und UX

Review-Übersicht

Inhalt
10
Aufmachung
9.5
Preis
9
9.5

Rating

Der Untertitel vom Praxisbuch Usability und UX lautet: „Was jeder wissen sollte, der Websites und Apps entwickelt“. Und genau so umfangreich und inhaltlich geladen ist dieses Werk dann auch.

Jens Jacobsen und Lorena Meyer sprechen hier von Praktiker zu Praktiker: von der Planung bis zur Umsetzung nutzerfreundlicher Webseiten und Apps.

Die Kapitel sind sehr umfangreich in diesem Buch und so zeigt ein Auszug der Titel schon sehr auf, wie groß das Spektrum ist:

Menschliche Wahrnehmung – Gestaltgesetze & Co., ISO 9241 & Co. – Normen und Gesetze rund um Usability, Das mobile Zeitalter und die Auswirkung auf interaktive Konzepte, Von Smartphones, Smartwear und anderen Revolutionen

Nutzer kennen lernen und für sie konzipieren

Nutzer in die Produktentwicklung einbinden: Der optimale Projektablauf, Agil ans Ziel: Usability-Engineering in agilen Prozessen, Fokusgruppen und Befragungen – Erkenntnisse über das derzeitige Nutzungsverhalten, Vor-Ort-Beobachtungen und Tagebuchstudien – den Nutzer im Alltag beobachten, Personas – aus Erkenntnissen prototypische Nutzer entwickeln

Card Sorting – Entwicklung der Informationsarchitektur, Scribbles – erste Ideen auf dem Weg zum Design, Wireframes – sich an das optimale Produkt annähern, Papierprototypen – Ideen schnell greifbar machen, Mockups und Prototypen – konkretisieren, visualisieren, designen

Usability-Tests – der Klassiker unter den Nutzertests, Remote-Usability-Tests – von zuhause aus testen lassen, Guerilla-Usability-Tests – informell und schnell Erkenntnisse sammeln, Usability-Reviews – Expertenmeinung einholen statt Nutzer rekrutieren, A/B-Tests – Varianten gegeneinander antreten lassen, Analytics – aus dem aktuellen Nutzerverhalten lernen

Usability-Guidelines – Anleitung für die Umsetzung

Navigationskonzepte – Mega-Dropdowns, Flyouts, Hamburger-Menü, Off-Canvas, Kopfzeilen – Header nutzenstiftend umsetzen, Fußzeilen – Footer nutzenstiftend gestalten, Farbe, Ästhetik und Usability, Schriftarten und Textformatierung, Sprachwahl und mehrsprachige Sites, Nutzerfreundlich schreiben, Bilder für Benutzer auswählen, Bildbühne, Karussell, Slideshow – mehrere Bilder an einer Stelle, Icons aussagekräftig auswählen, Links und Buttons formatieren und formulieren, Formulare zielführend realisieren, Labels und Auszeichnungen formulieren und positionieren, Fehlermeldungen hilfreich umsetzen, Listen und Tabellen formatieren, Aufklappelemente/Akkordeons richtig umsetzen, (Mikro-)Animation sinnvoll einsetzen, ect.

Wer da nicht Lust bekommt auf dieses Buch als Entwickler, der ist wohl kein Entwickler…

Das Praxisbuch Usability und UX kostet als Buch 39,90 Euro (als E-Book € 35,90, als Bundle Buch + E-Book nur € 44,90), hat 511 Seiten und ist im Rheinwerk Verlag erschienen (ISBN 978-3-8362-4423-7).

Schreibe einen Kommentar