Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

6 Kommentare

ACDSee rockt wieder!

Die Version 7.0 wurde angekündigt und soll jetzt die Raw-Formate diverser Kamera-Modelle von Canon, Nikon, Fuji, Olympus, Kodak und Minolta lesen und bearbeiten können.

Ein Bildvergleichsmodus hilft, aus einer Fotoserie die schönsten Aufnahmen herauszufischen. Und selbst aus diesen Bildern kann man noch mehr heraus holen. Es lassen sich Farbe, Helligkeit und Kontrast mit Hilfe von Gradationskurven korrigieren.

Das neue ACDSee übernimmt EXIF-Einträge in eine Datenbank und schreibt geänderte Daten auf Wunsch wieder in die entsprechenden Felder der Ursprungsdatei zurück (das auch im Batch-Modus). Diashows lassen sich wahlweise im PDF- oder Flash-Format verbreiten. Außerdem wurde die Dateiformatunterstützung verbessert und der Hersteller verspricht, dass sich Bilder deutlich schneller einsehen und verwalten lassen.

Derzeit ist die Software nur in englischer Sprache verfügbar, die deutsche Version soll am 1. November folgen und 60 Euro kosten (Update: 40 EUR). Ab 2. Januar 2005 lieferbar ist das PowerPack für 90 EUR. Diesem liegt eine Drucksoftware, sowie eine komfortablere Bildbearbeitung dabei.

Kommentare

  1. camparisu

    es gibt einige gute freeware alternativen, die denke ich, ausreichend sind!
    zb

  2. Geber

    Ich finde an den Speed von IrfanView kommt nichts ran. Außerdem hat IV alles was man braucht.

  3. Daniel Große

    Geber: 100% ACK – IrfanView ist DER Anzeiger schlechthin. Nutze ich von swf bis jpg und tif. ACDSee hatte ich mal vor Jahren in einer Trial-Version. Hat mich nicht überzeugt. Und wegen der Bearbeitung von RAW-Dateien (wer macht das?) kauf ich kein Programm für 60 Euro…

  4. Ich sehe ACDSee nicht mehr nur als Bildbetrachter, sondern als Bild-Datenbank, die es meiner Meinung nach mit Riesen wie Cumulus aufnehmen kann. Insofern ist es mit Irfanview oder XnView schlecht vergleichbar. Wer mit ACDSee mal Bilder katalogisiert und kategorisiert hat, der will nie mehr was anderes. Die Batch-Features sind ebenso sehr leistungsfähig, wie auch der Bedienkomfort und seit Version 7 auch die Schnelligkeit. Ich finds einfach genial und will es nicht mehr missen…

  5. telanion

    Die genialste Bildverwaltung auf dem deutschen Markt – egal ob man es mit oder ohne Datenbank verwendet.

    Ich nutze ACDSee meist um eine Vorauswahl zu treffen oder mal eben schnell Bilder zu verwalten,
    denn der Dateimanager von Photoshop muss leider noch etwas „üben“…

    Die Bearbeitungs- und Druckfunktionen habe ich aber noch nie benutzt.

Schreibe einen Kommentar