Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

3 Kommentare

10 Plugins ganz kostenlos und gratis erhalten und Photoshop schnell erweitern

10 Plugins ganz kostenlos und gratis erhalten und Photoshop schnell erweitern

Photoshop erweitern, größer machen und mit weiteren Funktionen ausstatten: das ist leicht möglich über die Plugins.

Und davon gibt es hunderte, wobei die besten natürlich viel Geld kosten und unter den kostenlosen zumeist nur Schrott zu finden ist. Doch wir haben die Perlen entdeckt.

Hier findest du eine Liste mit 10 ganz und gar kostenlosen Plugins, die dein Photoshop schnell verbessern können.

Virtual Photographer

Anbieter: optikVerve Labs
Downloadgröße: 644 KB
Zielgruppe: Fotografen

Dieser virtuelle Fotograf steht euch zur Seite, wenn es euch um verschiedenste fotografische Stile geht, wie etwa um eine knackige Schwarzweiß-Umwandlung, harte Kontraste, einen weichen Fokus, eine Körnung wie bei analogen Filmen oder eine ansprechende Sepia-Tonung.

plugin-kostenlos1
© optikVerve Labs

Flaticon-Plugin

Anbieter: flaticon.com
Downloadgröße: 53,4 KB
Zielgruppe: Webdesigner

ALs Webdesigner benötigst du immer wieder Icons, die vielleicht nur schnell als Platzhalter in deinem Layout positioniert werden sollen. Das Flaticon-Plugin bietet dir fast 70.000 Icons an, wobei die Icons wie der Name des Plugins es schon andeutet eher flach und zweidimensional gehalten sind. Perfekt für alle weiteren Schritte in Photoshop.

plugin-kostenlos2
© flaticon.com

Perfect Effects 9 Free

Anbieter: on1 Inc.
Downloadgröße: 274 MB
Zielgruppe: Fotografen

Gleich 170 Voreinstellungen für Fotoeffekte schenkt uns Perfect Effects 9. Und diese Effekte können natürlich auch noch editiert oder kombiniert werden. So werden zahlreiche Bildlooks auf Knopfdruck möglich, vom HDR-Look, über Vintage- und Glow-Effekte hin zu Vignettierungen.

plugin-kostenlos3
© on1 Inc.

Wire Worm

Anbieter: Martin Vicanek
Downloadgröße: 612 KB
Zielgruppe: Fotografen

Der Wire Worm ist ein ganz spezielles Plugin, da er uns dabei helfen möchte, unerwünschte Kabel und andere lange und dünne Objekte aus dem Bild heraus zu retuschieren. Dabei werden Bildbereiche überblendet und Farben angepasst. Sehr interessant, wobei die Handarbeit mit Photoshops eigenen Werkzeugen auch nicht zu verachten ist.

plugin-kostenlos4
© Martin Vicanek

Tych Panel 2

Anbieter: lumens.se
Downloadgröße: 1,9 MB
Zielgruppe: Fotografen

Mit dem Tych Panel können Fotografen ihre Arbeiten schnell als kleines Portfolio oder automatische Zusammenstellung präsentieren. Zunächst werden die Optionen festgelegt, dann über einige Buttons Fotos geöffnet und positioniert. So entsteht ein größeres Feld einzelner Fotos.

plugin-kostenlos5
© lumens.se

GuideGuide

Anbieter: guideguide.me
Downloadgröße: 3,3 MB
Zielgruppe: Fotografen, Webdesigner

Der GuideGuide sorgt schnell für Hilfslinien. Dabei basieren diese auf die aktuelle Dokumentengröße oder eine Auswahl. Auf Knopfdruck werden so verschiedenste Unterteilungen des Dokumentes möglich. Perfekt für die Positionierung einzelner Bildelemente.

plugin-kostenlos6
© guideguide.me

Cut&Slice me

Anbieter: cutandslice.me
Downloadgröße: 847 KB
Zielgruppe: Webdesigner

Normalerweise nutz der Webdesigner Slices, um ein Layout in Photoshop in einzelne Bildbereiche zu unterteilen und separat zu exportieren. Cut&Slice me möchte das besser und gleich für verschiedenste Screens/Auflösungen erledigen.

plugin-kostenlos7
© cutandslice.me

NKS5 – Essential Media Toolkit

Anbieter: nkurence.com
Downloadgröße: 12,5 MB
Zielgruppe: Digitale Künstler

Eine dicke, fette Toolbar bringt das Essential Media Toolkit mit. Der größte Teil dieser Werkzeug zielt dabei auf da Zeichnen und Malen ab, aber auch einige Tools für Texturen sind darunter zu finden. So steht dem nächsten digitalen Kunstwerk nichts mehr im Wege.

plugin-kostenlos8
© nkurence.com

Web-Font-Plug-In

Anbieter: extensis.com
Downloadgröße: -/-
Zielgruppe: Webdesigner

Der Webdesigner hat sich schon immer darüber geärgert, dass seine Entwürfe in Photoshop später im Browser doch noch etwas anders wirken, da Photoshop die Schriften komplett anders darstellt. Mit dem Web-Font-Plug-In erledigt sich dieses Problem, da wir nun Zugriff auf genau die Schriftarten haben, die wir auch später Online einsetzen werden.

plugin-kostenlos9
© extensis.com

Mr. Stacks

Anbieter: mrstacks.com
Downloadgröße: 47 KB
Zielgruppe: Fotografen, Webdesigner

Mr. Stacks bietet uns eine Stapelverarbeitung der besonderen Art an: So können hier etwa Storyboards generiert werden. Oder Farbvarianten eines Fotos. Auch PDFs aus Ebenenkompositionen sind damit möglich.

plugin-kostenlos10
© mrstacks.com

Kommentare

  1. Chinchin

    Yeah! genau was ich gesucht hatte! Danke

Schreibe einen Kommentar