Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

5 Kommentare

Wasserkleid

Den Gisele Bündchen-Effekt kann man wohl nur verstehen, wenn man das Original gesehen hat, das zugegeben (und über jeden Zweifel erhaben) eine ganz andere Liga darstellt. Doch auch das Ergebnis des Tutorials zeigt eine gelungene Kombination von Wasser und Model. Ein Effekt, den man noch nicht so oft gesehen hat.

Kommentare

  1. Sebi

    Um mal auf das Original zu sprechen zu kommen: findest du nicht, dass das Wasser um ihre Brüste einfach nur unrealistisch aussieht? Das mussten die doch nur so machen, damit man ihre Brüste nicht sieht, oder?

  2. plexynote

    Ich finde auch, man hätte bei Original das Wasser etwas durchsichtiger sein lassen können… ;-)
    Geile Idee auf jeden Fall!

    Zu dem Tutorial: was sofort auffällt, ist die hellere Hauttönung hinter dem Wasser – warum ist das so? Sieht ja aus, als wäre das konzentrierte Salzsäure, die schon kräftig die Haut am Auflösen dran ist (Um es mal im Sauerländer Slang auszudrücken…).

  3. jo

    sieht billig aus

  4. gärtnerin

    hallo zusammen, gibts die Beschreibung dazu auch auf deutsch??? thx und gruss

Schreibe einen Kommentar