Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

Powerpills für Photoshop

Powerpills ist ein „Rund-Um-Sorglos-Paket“ für Photoshop.

Es bietet die deutsche Version von Corel Knockout 2, das geniale Freistelltool für Photoshop, Corel KPTeffects, die Filtersuite von Photoshop-Guru Kai Krause, den Shortcut PhotoArtist Express, Shortcut PhotoZoom (S-Spline), für eindrucksvolle Vergrößerungen, etwa 1.300 Filter PlugIns (die umfassende Filtersammlung von Filterguru Andrew Buckle), PhotoBasics Wildlife mit 5.000 lizenzfrei nutzbare Fotos – Tiere der Savanne, Button Basics mit 5.000 professionelle Schaltflächen für Screen- und Webdesign, PhotoBasics Deutschland mit 1.000 lizenzfrei nutzbare Bilder von Landschaften und Bauwerken aus 16 Bundesländern, ClipArt Basics mit 50.000 Cliparts inkl. 600 Seiten starkem Katalog für komfortable Auswahl, PhotoBasics Food mit 100 lizenzfrei nutzbare professionelle Foodfotos und das Buch aus der Professional Series „Photoshop CS“ und „Webdesign mit ImageReady und Photoshop“ in einem Band.

Zum Lieferumfang gehören 12 CD-ROMs plus ein Buch als 4-farbiger Doppelband in einer Schuberbox.

Die Powerpills für Adobe Photoshop werden für 198 Euro vertrieben – ein hoher Preis, der aber niedriger ist als die Summe der Einzelprogramme. So kosten allein die Corel-Programme Knockout und die KPT-Effekte bereits 150 Euro. Buckles Photoshop-Filter gibt es hingegen auch kostenlos im Internet.

Kommentare

  1. TrashNinja

    Wer braucht denn ernsthaft 1300 Filter ? Das gehört ja wohl eher in den Sammelbereich, in dem sich auch Ü-Eierjäger und dergleichen rumtreiben.

  2. Karl-Heinz

    Wobei man aber anmerken muß, daß Knockout 2 von Corel, unter Potoshop CS nicht richtig funktioniert.
    Ich benutze es in CS gar nicht mehr.

  3. Karl-Heinz

    Eines jedoch muß man anmerken: Knockout2 von Corel funktioniert unter Photoshop CS nicht richtig.
    Unter der Version 7 ist es aber ein super Tool.

  4. manu

    wirklich ein wahnsinnspreis!
    ich hatte vor 1,5 jahren noch für mehr geld knockout gekauft.

  5. Erwin Forner

    Stellt sich halt die Frage, wozu man das brauchen soll. Die KPTs sind IMHO sowieso total überbewertet, so richtig brauchen kann man die nicht und SOOooo intuitiv wie ständig behauptet wird sind die auch nicht – es sei denn, man übersetzt „intuitiv“ mit „probier einfach und schau, ob was gescheites hinten raus kommt“.

    Knock-out ist zugegebenermaßen gut, aber deshalb die ganze Suite kaufen… ich weiß nicht. Braucht ja auch nicht jeder, meist reichen die bordeigenen Mittel vollkommen aus.

    1.300 Filter PlugIns von Filterguru Andrew Buckle braucht wohl auch kein Mensch, das meiste ist sowieso Schrott, zudem es die ja auch noch kostenlos gibt.

    5000 Tierfotos… ja bitte, wer braucht denn die? Der Zoodirektor von Hellabrunn?

    Alles in allem ist das alter Wein in neuen Schläuchen, hier sogar noch ziemlich saurer.

    Daraus ein “Rund-Um-Sorglos-Paket” zu generieren ist schon ein wenig… hmmm… gewagt.

    Von wem stammt denn die Aussage?

  6. jan
  7. Sven

    Kann man die ganzen Filter und Plugins auch mal irgendwo in Action im Netz bewundern? Ich habe bei google nichts wirklich aussagekräftiges gefunden.

  8. Anonymous

    Strausberg , 26.03.05 08.03 am

    Ja , ja , ja ,-
    Da , da , Da ,-
    , , ,-

    ich friemel gern noch mit dem Bleistift ,-
    und suche ein Plugin für “ Faltenwürfe “ .

    mit freundlichen Grüßen
    Walter Deutschmann jun

  9. michael klubertanz

    Inzwischen komplett für 80 Euro bei PEARL zu haben!