Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

3 Kommentare

Perfekte Entfärbung

Ein Foto, das zum Teil farbig ist und zum Teil entfärbt wurde, bietet eine ganz eigene Stimmung. Man kann so gezielt Bildelemente hervorheben und die Aufmerksamkeit des Betrachters lenken. Das Tutorial Selective Coloring zeigt nun, wie man diesen Effekt umsetzen kann.
 

Kommentare

  1. Die Vorgehensweise ist ok, ich mache es leicht anders, da einfach die Sättigung runterzusetzen das Bild nicht wirklich schwarz weiß macht, sondern immer leicht eingefärbt lässt. Ich nutze dafür die Einstellungsebene „Kanalmixer“ und wähle die Checkbox „Monochrom“ da dieses Grau ein echtes Grau ist. Vor allem wenn man die Bilder im Offsetdruck druckt, sieht man einen deutlichen Unterschied.

  2. Genau so beschreibe ich es auch auf meiner DVD. Die Kontraste lassen sich so auch besser regeln.

  3. Serifenlos

    Hallo alle.
    Da ich den Kanalmixer noch nicht kannte, habe ich ihn gleich mal ausprobiert und mit meiner bisherigen Vorgehensweise verglichen:
    siehe hier

    die oberen sind CMYK-Daten unten RGB, links mit Sättigung gegraut und rechts mit dem Kanalmixer

    es stimmt also: die RGB-Daten mit dem Kanalmixer zu wandeln gefällt mir am besten (bild unten rechts)

    weiter gedacht: Wenn man nun diese graue Partie im OffsetDruck mit reinem Schwarz ausgeben möchte wandelt man mit GCR-maximal zu einem CMYK-Bild.
    So würden sich nicht nur die Bildelemente farblich trennen sondern auch durch einen drucktechnischen und interessant-subtilen Effekt hervorgehoben werden. Denn ein SW-Bild wirkt pünktiger wenn es aus reinem Schwarz besteht, homogener sobald es durch die Buntfarben unterstützt wird.
    Ciao A

Schreibe einen Kommentar