Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

6 Kommentare

Mit dem Matrix-Effekt ins Guinness Buch der Rekorde

Jeder Fan der Matrix-Reihe kennt sicher die so genannte „Bullet-Time“ bzw. den „Matrix“-Effekt. Hierbei handelt es sich um eine Szene, bei der das Bild eingefroren scheint, die Kamera sich aber um die eigentliche Szene herumdreht. Der Arbeitskreis Digitale Fotografie (kurz: adf) hat nun zusammen mit einigen Sponsoren (u. a. 3D-Viz.com, Canon und Hensel) und dem Otto-Fotostudio die bisher größte „Matrix“-Effekt Installation erstellt.

Bei dem Weltrekordversuch wurden auf einer eigens dafür erstellten Alu-Traverse mit 14m Durchmesser insgesamt 130 Canon-EOS-Spiegelreflexkameras installiert. Um damit einen einzelnen Moment festzuhalten, schießen alle Kameras gleichzeitig aus 130 verschiedenen Blickwinkeln ein Foto. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.