Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

Lasso nutzen – mit Kontrolle!

Um auch beim Auswählen mit dem Lasso die Kontrolle zu behalten, kommen altbekannte Tricks zum Einsatz, an die aber eher selten bei der Anwendung des Lassos gedacht werden.

Jeder kennt das Problem, dass beim Aufziehen der Auswahl der Bildausschnitt endet, die Auswahl aber weitergehen sollte. Dann reicht das Halten der Leertaste und der Mauszeiger verwandelt sich in das Handwerkzeug, mit dem dann leicht der Bildausschnitt verändert werden kann. Die Auswahl bleibt erhalten.

Jetzt hält man die Maustaste gedrückt und lässt die Leertaste los. Die Auswahl kann erweitert werden. Viele vergessen auch, dass selbst während des Auswählens mit STRG + und STRG – ins Bild rein- und rausgezoomt werden kann. übrigens: Wer mit dem Lasso arbeitet und nur kurz das Werkzeug in das Polygonlasso verwandeln möchte, hält die Maustaste weiter gedrückt und drückt zusätzlich die ALT-Taste. Jetzt kann das Polygonlasso genutzt werden, bis die ALT-Taste wieder losgelassen wird.

Kommentare

  1. gahlsi

    Hi, irgendwie komme ich mit den neueren Tipps nicht zurecht, weder der letzte „Pipettentrick“ noch dieser funktionieren bei mir…mit welcher Version arbeitet Ihr?
    Gruß

  2. Michael

    Hallo,

    gute Tipps sind das allemal, da man diese Kleinigkeiten oft vergisst. Doch ist das Markieren mit dem Lassowerkzeug meiner Meinung nach zu ungenau. Ich persönlich nutze hierzu Pfade, welche ih hinterher in eine Auswahl umwandle. Das macht die Sache Pixelgenau.

  3. Anschinsan

    Diese Tipps sind nützlich! Gibt es eigentlich eine gute, deutsche Seite mit einer Übersicht über alle Tastaturextras in Photoshop?

    Anschinsan

  4. Steffen

    Danke für diesen durchaus brauchbaren Tip

  5. I.Alter

    Danke für den Hinweis!
    mfg
    I.Alter

  6. Bernd Göddeke

    Hallo Dirk Metzmacher,

    danke für den guten Tip! Dabei bin ich immer wieder durcheinander gekommen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd Göddeke