Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

11 Kommentare

Freistellen mit Siox in Gimp

Gimp wird mit der aktuellen Version 2.3.3 auch eine Beta des neuen Freistellwerkzeugs „Siox“ enthalten. Neben den Optionen, mit einer Maske die Auswahl nachzuziehen oder sich per Auswahlwerkzeuge schrittweise an die Form heranzutasten, kann mit der „Simple Interactive Object Extraction“ halbautomatisch und pixelgenau ein Objekt im Vordergrund, etwa bei einem Portrait, mit wenigen Mausklicks freigestellt werden.

Das Auswahlwerkzeug wurde an der „Freien Universität Berlin“ entwickelt. Ziel war es, dass der Nutzer das Objekt nur noch grob mittels einer Freihandselektion markieren und mit dem Pinsel kurz über das jeweilige Objekt streichen muss. Die Entscheidung, welche Pixel innerhalb der Auswahl noch zum Hintergrund gehören und welche nicht, wird von der Software übernommen. Weitere Vordergrund- oder Hintergrund-Striche verfeinern dann die Auswahl. Auf siox.org kann ein AVI dieser neuen Technik bewundert werden. Ursprünglich wurde das Programm für Videoanwendungen entwickelt.