Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

Keine Kommentare

Buch-Tipp: Affinity Photo von Markus Wäger

Buch-Tipp: Affinity Photo von Markus Wäger

Review-Übersicht

Inhalt
10
Aufmachung
9
Preis
9
9.3

Rating

Affinity Photo – Schritt für Schritt zum perfekten Bild von Markus Wäger beschäftigt sich mit einer viel versprechenden Konkurrenz von Photoshop.

Zum Start wird die Arbeitsoberfläche vorgestellt. Dazu gehören auch die Farbauswahl und Farbformate, Malpinsel und etwa das Selektive Rückgängigmachen. Auch zur Auflösung und Dateiformat, Perspektive korrigieren und zum Thema Scharfzeichnen werden wir schon informiert.

Sind diese Grundlagen klar, so geht es auch schon an erste Bildentwicklungen, wie etwa Helligkeit und Kontrast, Tonwertkorrektur oder Strukturen betonen.

Auf Farbanpassungen liegt mit zwei Kapiteln ein Schwerpunkt, wobei zunächst etwa Farbstiche oder Hauttöne korrigiert oder auch die Helligkeit und Kontraste gesteuert werden. Dann geht es an gezielte Färbungen, wobei auch Schwarz färben oder der ColorKey-Effekt besprochen werden.

affi2

Spannend wird es auch in Kapitel 6 zur Retusche, wenn etwa Kleine Störelemente entfernt oder Elemente dupliziert werden. Gleich ein eigenes Kapitel erhält die Beauty-Retusche. Darin wird nicht nur beschrieben, wie Hautunreinheiten retuschiert werden, sondern es geht auch um Weiße Zähne, Rötung der Haut reduzieren oder Dodge & Burn.

Ein ganzes Kapitel beschäftigt sich mit Freisteller und Montagen. Hier geht es natürlich darum, Bilder fließend zu überblenden. Kapitel 9 heißt Bildbearbeitung für Fotografen, wobei typische Themen wie RAW-Bilder entwickeln, Bildrauschen reduzieren und Objektivkorrekturen beschrieben werden. Den Abschluss macht das Kapitel Text und Effekte.

Affinity Photo ist das Standardwerk für Bildbearbeiter, die eine Alternative zu Photoshop suchen. Es ist im Rheinwerk Verlag (ISBN 978-3-8362-4031-4) erschienen, kostet als Buch 34,90 Euro, als E-Book 29,90 Euro und hat 296 Seiten.