Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

10 Kommentare

Beauty is a Product

Das Video Beauty is a Product of Photoshop hat wirklich eine schöne Aussage. Gut, wir wissen natürlich das Photoshop sehr oft für ein kleines (manchmal auch grosses) Plus an Schönheit verantwortlich ist. Da ist es wirklich nicht schlecht, dass solche Videos auch der Masse auf YouTube präsentiert werden.

Kommentare

  1. Kekstier

    hehe das mit den Haaren ist lustig, aber es ist wirklich gut, dass sowas verbreitet wird, denn viele Bilder schaut man sich an, ohne sich zu fragen wie die Models wirklich aussehen.
    Btw: Alicia Keys sieht ja wohl unretuschiert vieeeeel besser aus!

  2. Hi, so besonders finde ich diesen Film nicht, denn das Ergebnis ist stark überzeichnet und nicht gerade „schön“. Viel besser gefällt mir da das Video „Dove-Evolutions“. Das schöne bei diesem Video ist obendrein, dass es aus der Wirtschaft kommt. Servus, Michael

  3. Jan

    Seit dem Dove – Real Beauty Video gibts von diese Videos massenhaft. Die Frau ist vermutlich die Mutter des Grafikers, das ist so der Trend.
    Viel bemerkenswerter und lustiger finde ich diese Meldung, insbesondere den „Zauberstab“-Insider, den bestimmt nicht jeder verstanden hat ;)

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,501495,00.html

  4. gebe michael voellig recht, genau das hab ich mir auch gedacht. abgesehen davon: wieso immer frauen als beispiel?

  5. Das kenne ich zwar schon, aber es ist alt und trotzdem gut… ich denke mal, es liegt am sommerloch, warum das hier jetzt gepostet wurde.

  6. Hmm, finde das jetzt auch nicht überzeugend. Aber interessant finde ich die Manipulation an den Haaren. Gibt es dafür Pinselspitzen oder wie hat der das gemacht?

  7. Ja. Das sind Pinselspitzen, die man am besten mit Ebenenmasken und Einstellungsebenen (Farbliche Korrektur), sowie den verschiedenen Ebenenmodi nahtlos ins Bild bringt.

  8. Ich fand sie vorher schoener.
    Die Haare sehen ziemlich unsauber aus und die Wimpern sind hoffentlich nicht ernstgemeint.
    Nicht schlecht finde ich die wegretuschierte Brille. Das wars dann aber auch.

  9. … nicht schlecht… aber da geht noch wirklich mehr. Vor Allem passt am Schluss nur noch wenig zusammen. Die Haare – total unecht! Die Wimpern… viel zu schwarz. Der Kopf… immer noch viel zu breit. Immer noch fette Glanzlichter im Gesicht… ohne dick auftragen zu wollen, aber reprofähig ist das Gesicht noch lange nicht.

Schreibe einen Kommentar