Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

Keine Kommentare

1,2,3 des Feedbacks

Aus dem Artikel 1,2,3 des Feedbacks: Designer sind keine Affen mit Photoshop: „Mit den Jahren hab ich mir selber ein relativ dickes Fell wachsen lassen und gelernt, dass ein Kunde um so professioneller ist, desto leichter sich sein Feedback in Aktionen übersetzen lässt. Je höher der Grad an Unprofessionalität, desto niedriger der Anteil des “Übersetzbaren” im Feedback des Kunden. Eine andere Beobachtung, die ich gemacht habe ist folgende: Je weniger der Kunde bereit ist für die Design-Dienstleistung zu bezahlen, desto mehr “emotionalen Balast” versendet er als Feedback.“

Schreibe einen Kommentar