Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Wie beeinflussen Kryptowährungen die Fotografie?

Wie beeinflussen Kryptowährungen die Fotografie?

Kryptowährungen haben viele Lebensbereiche zum Teil stark verändert. Zunächst waren sie vor allem eine Spielerei. Später hatten sie den Ruf, dass sie nur von Kriminellen genutzt werden, um Drogenschäfte und ähnliche Aktivitäten abzuwickeln.

Doch diesen Ruf haben sie mittlerweile verloren. Selbst große Investoren bekennen sich offen zu Kryptowährungen und geben gerne zu, dass sie zum Teil erhebliche Positionen in den verschiedenen Kryptowährungen haben.

Im Bereich der Fotografie haben sich Kryptowährungen bisher noch nicht besonders stark ausgewirkt. Es stellt sich aber die Frage, ob sich das in Zukunft möglicherweise ändern könnte. Immer wieder gibt es Ideen in diese Richtung, doch bisher konnte sich keines dieser Konzepte durchsetzen. Dieser Artikel soll sich ein wenig genauer mit dem Thema befassen und zeigen, welche Innovationen im Bereich der Fotografie man in Zukunft erwarten kann.

Der Vorstoß von Kodak

Vor rund zwei Jahren hat die Firma Kodak verkündet, dass sie eine eigene Kryptowährung ausgeben möchte. Das führte dazu, dass der Aktienkurs innerhalb kürzester Zeit rasant anstieg. Viele Anleger gingen davon aus, dass es sich um einen Wendepunkt für das angeschlagene Unternehmen handeln könnte. Es dauert aber nicht lange, bis dieser Schritt auch kritisiert wurde.

Sie soll sich primär an Fotografen richtigen und dazu genutzt werden, um für die Nutzung von Bildern zu bezahlen. Allerdings gibt es nur noch wenige Unterstützer und die meisten Beobachter gehen davon aus, dass das Vorhaben nicht von Erfolg gekrönt sein wird.

Wer sein Geld in Kryptowährungen investieren möchte, der sollte deshalb nicht mehr auf die Kryptowährung von Kodak warten. Selbst wenn es irgendwann so weit sein wird, dass die Kryptowährung tatsächlich für Privatanleger zugänglich sein wird, ist sie vermutlich kein besonders gutes Investment. Deutlich besser ist es dann, mit seinem Geld Ripple zu kaufen.

Der Ripple Kurs hat sich in den vergangenen Monaten sehr gut entwickelt, weshalb immer mehr Menschen zu dieser Kryptowährung tendieren. Wer den Ripple Kurs checken möchte, der kann das ganz einfach auf der Webseite von Bitavo tun. Dort gibt es die Möglichkeit, die Kursentwicklung von Ripple zu verfolgen und auch die historische Entwicklung zu betrachten.

Wird bald eine Kryptowährung für Fotolizenzen genutzt werden?

Das Thema Fotorecht ist ein sehr komplexes Thema und immer wieder kommt es in diesem Bereich zu Problemen. Es gibt sehr viele verschiedene Portale, auf denen Fotografen ihre Bilder zu Geld machen können. Durch Abo-Modelle oder Einzelkauf haben die Kunden die Möglichkeit, sich die Nutzungsrechte an den Bildern zu sichern. So können sie diese dann selbst nutzen, ohne weitere Gedanken an die Lizenzierung zu verschwenden.

Es wäre begrüßenswert, wenn es in diesem Bereich Erleichterungen geben würde, um eine einfachere Vergütung der Fotografen zu ermöglichen und dadurch auch den Käufern viel Zeit und Aufwand zu ersparen. Es ist aber fraglich, ob es dafür wirklich eine Kryptowährung braucht. Denn bisher sind die meisten Menschen noch nicht von diesem Konzept überzeugt. Ob sich das in Zukunft ändern wird ist also weiterhin offen.

Next Story

This is the most recent story.