Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Zum Anfang

Top

9 Kommentare

Das erste Buch

Wenn ich nach einem Verlag frage, der Fachbücher und -DVDs zum Thema Photoshop anbietet, dann werden zumeist Addison-Wesley und Galileo Design genannt, seltener Markt und Technik. Manche sagen auch Docma oder video2brain, doch liefern diese mal dem einen oder dem anderen der zwei erstgenannten Verlage ausgereifte Produkte zum Veröffentlichen.

Der Markt für Fachpublikationen scheint also aufgeteilt und doch möchte ein weiterer Verlag sein Stück vom Kuchen abschneiden: Elsevier.

Ich kannte dieses Unternehmen bisher nicht, dabei ist es kein kleiner Fisch, denn Elsevier ist einer der führenden Wissenschaftsverlage, der bisher allerdings hauptsächlich die Bereiche Medizin, Naturwissenschaft und Technik abdeckte (mit rund 1.800 Fachzeitschriften und 2.200 Bücher jährlich!).

Nun soll der Grafikbereich erobert werden. Das erste Buch heisst Adobe Photoshop Elements 5.0, mit dem Untertitel »Visuelle Einführung in die digitale Bildbearbeitung«. Der Verlag hat mir das Buch zur Rezension geschickt, doch ist es nie leicht, ein Urteil abzugeben. Natürlich ist es gut, egal ob wir über die Druck-, Papier- oder die inhaltliche Qualität sprechen, doch ob dieses Buch für den einzelnen das richtige ist, dass lässt sich am besten in der Buchhandlung überprüfen, in der man die Werke verschiedenster Verlage zum gleichen Thema durchblättern und „anlesen“ kann. Denn jeder Autor hat seinen eigenen Stil.

Vielleicht passt das Buch von Elsevier, vielleicht aber auch ein Buch eines anderen Verlages oder sogar mehrere Bücher, wobei da der Geldbeutel Grenzen setzen wird. Ich freue mich jedenfalls auf die professionellen Themen für die „dicke“ Photoshop-Version und darüber, dass der Markt für Fachpublikationen weiter so vielfältig bleiben wird. Überzeugt uns, Elsevier.